War Jesus Christus verheiratet?


Frage: "War Jesus Christus verheiratet?"

Antwort:
Die kürzliche Entdeckung und Übersetzung des „Papyrus der Frau Jesu“ aus dem vierten Jahrhundert hat die Diskussion wieder angefacht, ob Jesus eine Frau hatte/verheiratet war. Das des „Papyrus der Frau Jesu“ besagt „Jesus sprach zu ihnen ‚Mein Weib…‘“. Diese Entdeckung ist insofern interessant, als es das erste gnostische Schriftstück ist, das explizit aussagt, dass Jesus eine Frau hatte. Obwohl einige gnostische Evangelien erwähnen, dass Jesus eine enge Beziehung zu Maria Magdalena hatte, so behauptet keines von ihnen, dass Jesus mit Maria Magdalena oder einer anderen Frau verheiratet gewesen wäre. Letztlich spielt es keine Rolle, was das „Papyrus der Frau Jesu“ oder ein gnostisches Evangelium besagt. Sie haben keine Autorität. Alle gnostischen Evangelien haben sich als Fälschungen erwiesen, die eine gnostische Sicht von Jesus schaffen wollten.

Wäre Jesus verheiratet gewesen, hätte es uns die Bibel gesagt oder es gäbe einen eindeutigen Hinweis zu dieser Behauptung. Die Schrift würde zu so einem wichtigen Thema nicht völlig schweigen. Die Bibel erwähnt Jesu Mutter, Adoptivvater, Halbbrüder und Halbschwestern. Warum sollte sie verschweigen, dass Jesus eine Frau hatte? Diejenigen, die glauben oder lehren, dass Jesus verheiratet war, tun das, um ihn zu „vermenschlichen”. Sie wollen ihn gewöhnlicher und uns allen ähnlicher machen. Die Menschen wollen einfach nicht glauben, dass Jesus Gott im Fleisch war (Johannes 1,1.14; 10,30). Deswegen denken sie sich Mythen aus und glauben daran, dass Jesus verheiratet war, Kinder hatte und ein ganz gewöhnlicher Mensch war.

Eine weitere Frage wäre: „Könnte Jesus Christus verheiratet gewesen sein?“ Es ist nichts Sündhaftes daran, verheiratet zu sein. Die sexuellen Beziehungen in einer Ehe sind nicht sündhaft. Jesus könnte also verheiratet gewesen und dabei immer noch das sündlose Lamm Gottes und der Erlöser der ganzen Welt sein. Gleichzeitig gibt es keinen biblischen Grund für Jesus zu heiraten. Aber darum geht es in dieser Debatte nicht. Diejenigen, die glauben, dass Jesus verheiratet war, glauben nicht, dass er sündlos und dass er der Messias war. Gott sandte Jesus nicht, um zu heiraten oder Kinder zu haben. Markus 10,45 sagt uns, warum Jesus kam: „Denn auch der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als Lösegeld für viele.“

Möchtest du etwas über die wahre „Braut Jesu“ erfahren? Dann lies unseren Artikel unter "Was bedeutet es, dass die Gemeinde die Braut von Christus ist?"



English
Zurück zur deutschen Startseite

War Jesus Christus verheiratet?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen