Warum gibt es zwei verschiedene Schöpfungsberichte im 1. Buch Mose in Kapitel 1-2?



 

Frage: "Warum gibt es zwei verschiedene Schöpfungsberichte im 1. Buch Mose in Kapitel 1-2?"

Antwort:
1. Mose 1,1 sagt: “Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.” Später in 1. Mose 2,4 bekommt man den Eindruck, als würde eine zweite, andere Geschichte über die Schöpfung anfangen. Der Gedanke, dass es wirklich zwei sich unterscheidende Schöpfungsberichte gibt, ist eine übliche Fehlinterpretation dieser beiden Passagen, welche tatsächlich dasselbe Ereignis beschreiben. Sie sind sich nicht uneinig über die Reihenfolge, in der die Dinge geschaffen wurden und sie widersprechen sich nicht gegenseitig. 1. Mose 1 beschreibt die „sechs Tage der Schöpfung“ (und der siebte Tag des Ruhens), 1. Mose 2 denkt nur einen Tag der Schöpfungswoche ab – den sechsten Tag – und es gibt keinen Widerspruch.

In 1. Mose 2 geht der Autor zurück auf den zeitlichen Ablauf des sechsten Tags, als Gott den Menschen schuf. Im ersten Kapitel präsentiert der Autor des 1. Buchs Mose die Schaffung der Menschheit am sechsten Tag, als Krönung oder Höhepunkt Seiner Schöpfung. Anschließend werden im zweiten Kapitel in Bezug auf die Schöpfung der Menschen mehr Details gegeben.

Es gibt zwei vorrangige Behauptungen, warum sich die Kapitel widersprechen sollen. Die erste Behauptung ist bzgl. der Vegetation. 1. Mose 1,11 berichtet darüber, wie Gott die Vegetation am dritten Tag schuf. 1. Mose 2,5 schreibt, dass vor der Schöpfung der Menschheit „Und alle die Sträucher auf dem Felde waren noch nicht auf Erden, und all das Kraut auf dem Felde war noch nicht gewachsen; denn Gott der HERR hatte noch nicht regnen lassen auf Erden, und kein Mensch war da, der das Land bebaute.“ Also welche stimmt nun? Hat Gott die Vegetation am dritten Tag erschaffen, bevor Er die Menschen schuf (1. Mose 1) oder nachdem Er die Menschen schuf (1. Mose 2)? Es wurden in beiden Passagen zwei verschiedene hebräische Worte für „Vegetation“ benutzt. 1. Mose 1,11 benutzt einen Begriff, der sich auf Vegetation im Allgemeinen bezieht. 1. Mose 2,5 benutzt einen genaueren Begriff, der sich auf Vegetation in der Landwirtschaft bezieht, z.B. Pflanzen, die einen Gärtner oder Bauern für die Pflege benötigen. Die Passagen widersprechen sich nicht. 1. Mose 1,11 spricht von der Schaffung von Vegetation und 1. Mose 2,5 spricht davon, wie Gott landwirtschaftliche Pflanzen zum Wachsen bringt (durch Regen), nachdem er den Menschen geschaffen hat.

Die zweite Behauptung zu einem Widerspruch bezieht sich auf die Tierwelt. 1. Mose 1,24-25 berichtet über die Schöpfung der Tierwelt am sechsten Tag, noch bevor der Mensch geschaffen wurde. 1. Mose 2,19 macht – in manchen Bibelübersetzungen - den Eindruck, als hätte Gott die Tiere nach den Menschen geschaffen. Allerdings eine gute und plausible Übersetzung von 1. Mose 2,19-20 sagt: „Und Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen, dass er sähe, wie er sie nennte; denn wie der Mensch jedes Tier nennen würde, so sollte es heißen.“ Dieser Text sagt nicht aus, dass Gott erst den Menschen und dann die Tiere erschaffen hat und anschließend die Tiere zum Menschen gebracht hat. Der Test sagt aber: „Und Gott der HERR machte [bereits] aus Erde alle die Tiere….und brachte sie [anschließend] zu dem Menschen“. Es gibt hier keinen Widerspruch. Am sechsten Tag hat Gott die Tiere geschaffen, dann den Menschen und dann brachte er die Tiere zum Menschen, damit der Mensch den Tieren Namen geben darf.

Indem wir die beiden Schöpfungsberichte individuell betrachten und sie dann gegeneinander abgleichen, sehen wir, dass Gott die Schöpfung in ihrer Reihenfolge in 1. Mose 1 beschreibt und anschließend in 1. Mose 2 die wichtigsten Details hervorhebt, insbesondere den sechsten Tag betreffend. Es gibt keinen Widerspruch, nur ein übliches literarisches Mittel ein Ereignis generell zu schildern und an der anderen Hand in Details zu beschreiben.


Zurück zur deutschen Startseite

Warum gibt es zwei verschiedene Schöpfungsberichte im 1. Buch Mose in Kapitel 1-2?