Gibt es Wunderheiler? Heilen Wunderheiler mit der gleichen Macht wie Jesus?



 

Frage: "Gibt es Wunderheiler? Heilen Wunderheiler mit der gleichen Macht wie Jesus?"

Antwort:
Es gibt keinen Zweifel daran, dass Gott die Macht besitzt jeden, egal zu welcher Zeit zu heilen. Die Frage ist, ob er sich entscheidet dies durch sog. „Wunderheiler“ zu tun. Diese Personen überzeugen typischer Weise ihr Publikum davon, dass Gott sich wünscht, dass es ihnen gut geht und dass sie durch ihren Glauben – und üblicher Weise finanziellen Spenden – Gott belohnen und heilen wird, durch die Kraft von Jesus.

Wenn wir die Heilungen von Jesus mit denen von modernen Wunderheilern vergleichen, können wir feststellen, ob ihre Behauptungen auf der Heiligen Schrift basieren. Wenn sie, wie manche sagen, mit derselben Macht wie Jesus heilte arbeiten, sollten wir große Ähnlichkeiten erkennen können. Allerdings ist meist das Gegenteil der Fall. Markus 1,29-34 gibt uns eine Beschreibung von nur einem Tag über Jesus und seine Heilung. Seine Macht zu heilen – sowie alle möglichen anderen Wunder zu vollbringen – war der Nachweis, dass er Macht über physische und spirituelle Effekte des Fluchs der Sünde hatte. Er heilte physische Gebrächen, Krankheiten und Verletzungen, erweckte einen Toten zum Leben und trieb Dämonen aus Menschen, die von ihnen heimgesucht wurden. Nur Gott kann uns vom Ergebnis des Sündenfalls der Menschheit – Krankheit und Tod – retten und durch seine Wunder, mit denen Jesus seine Gottheit unter Beweis stellte.

Es gibt verschiedene Besonderheiten in der Art, wie Jesus heilte, die dem Charakter von modernen Wunderheilern nicht entsprechen. Erstens, er heilte sofort. Petrus Schwiegermutter (Markus 1,31), der Knecht des Hauptmanns (Matthäus 8,13), die Tochter von Jairus (Markus 5,41-42) und der Gelähmte (Lukas 5,24-25) wurden alle direkt und sofort geheilt. Sie mussten nicht erst heimgehen und es ging ihnen dann langsam besser, wie es der Rat vieler Wunderheiler ist. Zweitens heilte Jesus vollständig. Petrus Schwiegermutter war völlig bewegungstüchtig nach der Heilung von einer Krankheit, die sie bettlägerig machte; aber als Jesus sie heilte, stand sie sofort auf und bereitete für den gesamten Haushalt Essen zu. Die blinden Bettler in Matthäus 20,34 erhielten sofort ihr Augenlicht. Drittens heilte Jesus jeden (Matthäus 4,24; Lukas 4,40). Sie mussten sich keiner Voruntersuchung durch die Jünger unterziehen, bevor sie von Jesus geheilt wurden, so wie das bei den Wunderheilern heute standardmäßig üblich ist. Es gab keine Warteschlange, in der man sich qualifizieren musste. Jesus heilte einfach an vielen Orten, nicht in einer Praxis oder in einem Fernsehstudio unter streng bewachten Umständen.

Viertens heilte Jesus echte organische Leiden, nicht nur Symptome, wie es die Wunderheiler oft tun. Jesus heilte nie jemanden von Kopf- oder Rückenschmerzen. Er heilte Lepra, Erblindung, Lähmung – Wunder, die wirklich verifizierbar waren. Und schlussendlich heilte Jesus das größte Leiden – den Tod. Er erweckte Lazarus vom Tod nach vier Tagen im Grab. Kein Wunderheiler kann das nachmachen. Darüber hinaus haben seine Heilungen nicht den Glauben, als Voraussetzung, erfordert. Tatsächlich waren die meisten, die er heilte, Ungläubige.

Es gab immer schon falsche Heiler, die sich finanziell bereichern und das Leid von Verzweifelten ausnutzen. Solch ein Verhalten ist die schlimmste Form von Gotteslästerung, weil viele, deren Geld für falsche Versprechen verschwendet wurde, Christus schlichtweg ablehnen, weil er nicht das tut, was der Heiler versprochen hatte. Wenn Wunderheiler die Macht zu Heilen besitzen, warum laufen sie nicht die Krankenhausgänge entlang und heilen und entlassen alle? Warum gehen sie nicht nach Afrika und heilen AIDS? Sie tun es nicht, weil sie es nicht können. Sie haben nicht die Macht des Heilens, wie Jesus sie besitzt.


Zurück zur deutschen Startseite

Gibt es Wunderheiler? Heilen Wunderheiler mit der gleichen Macht wie Jesus?