Wo ist die Hölle? An welchem Ort ist die Hölle?



 

Frage: "Wo ist die Hölle? An welchem Ort ist die Hölle?"

Antwort:
Es gibt verschiedene Theorien darüber wo die Hölle sein könnte. Eine traditionelle Ansicht ist, dass sie im Zentrum der Erde liegt. Andere denken, sie ist im äußeren Weltall in einem schwarzen Loch. Im Alten Testament wird das Wort „Hölle“ als Sela übersetzt; im Neuen Testament ist es Hades (bedeutet „ungesehen“) und Gehenna („das Tal von Hinnom“). Sela wird auch mit „Loch“ oder „Grab“ übersetzt. Sela und Hades verweisen beide auf den temporären Aufenthaltsort der Toten vor dem Gericht hin (Psalm 9,17; Offenbarung 1,18). Gehenna verweist auf den ewigen Zustand der Strafe für die schlechten Toten (Markus 9,43).

Die Vorstellung, dass die Hölle unter uns liegt, vielleicht im Zentrum der Erde, stammt aus Passagen wie Lukas 1,15: “Und du, Kapernaum, wirst du bis zum Himmel erhoben werden? Du wirst bis in die Hölle hinuntergestoßen werden.” In 1.Samuel 28,13-15 sieht die Totenbeschwörerin in End-Dor den Geist von Samuel “heraufsteigen aus der Erde”. Wir stellen fest, dass keine dieser Passagen einen geographischen Ort der Hölle erwähnt. Kapernaums Hinunterstoßen ist vermutlich eher eine Referenz verdammt zu werden, statt an einen physischen Ort gestoßen zu werden. Die Vision der Totenbeschwörerin war eben nur eine Vision. In Epheser 4,9 lesen wir, dass Jesus vor seiner Himmelfahrt “auch hinabgefahren ist in die Tiefen der Erde”. Manche Christen nehmen die „Tiefen der Erde“ als Referenz auf die Hölle, wo sie annehmen, dass Jesus seine Zeit zwischen seinem Tod und der Auferstehung verbrachte. In der englischen New International Version der Bibel gibt es eine klarere Übersetzung (lower earthy regions), auf Deutsch: “die niederen irdischen Regionen.“ Dieser Vers sagt nur, dass Jesus auf die Erde herunterkam. Es ist ein Verweis auf seine Menschwerdung (Inkarnation), nicht seinen Aufenthaltsort nach seinem Tod.

Der Vorschlag, dass die Hölle im Weltall liegt, möglicher Weise in einem schwarzen Loch, beruht auf der Kenntnis, dass schwarze Löcher Orte von großer Hitze und Druck sind, aus dem nichts, nicht einmal Licht, entkommen kann. Eine weitere Spekulation ist, dass die Erde selbst der „feurige Pfuhl“ von dem in Offenbarung 20,10-15 die Rede ist, sein wird. Wenn die Erde durch Feuer zerstört wird (2.Petrus 3,10, Offenbarung 21,1), wird Gott – gemäß dieser Theorie – die brennende Sphäre als ewigen Ort der Qual für die Gottlosen verwenden. Aber das ist nur reine Spekulation.

Zusammenfassend verrät uns die Heilige Schrift keinen geographischen (oder kosmologischen) Ort der Hölle. Die Hölle ist ein echter Ort von realer Qual und Folter, aber wir wissen nicht, wo sie liegt. Die Hölle mag ein physischer Ort im Universum sein oder sie mag in einer komplett anderen „Dimension“ existieren. Wie auch immer, der Standort der Hölle ist weit weniger wichtig, als die Notwendigkeit sie zu vermeiden!


Zurück zur deutschen Startseite

Wo ist die Hölle? An welchem Ort ist die Hölle?