Wo ist die Hölle? An welchem Ort ist die Hölle?


Frage: "Wo ist die Hölle? An welchem Ort ist die Hölle?"

Antwort:
Es wurden verschiedene Theorien über den Ort der Hölle aufgestellt. Eine traditionelle Ansicht ist, dass sich die Hölle im Zentrum der Erde befände. Andere schlagen vor, dass die Hölle in einem schwarzen Loch im Weltraum liegen würde. Das Wort "Hölle" ist die Übersetzung des griechischen Wortes Gehenna (für das Tal Hinnom). Es bezieht sich auf einen ewigen Zustand der Bestrafung für die bösen Toten (Markus 9,43).

Die Vorstellung, dass die Hölle unter uns ist, vielleicht im Zentrum der Erde, kommt von Passagen wie Lukas 10,15: "Und du, Kapernaum, die du bis zum Himmel erhöht worden bist, du wirst bis zum Totenreich hinabgeworfen werden!“ (Wobei hier der Hades – also das zeitlich begrenzte Totenreich - und nicht die ewige Hölle gemeint ist.) Und in 1.Samuel 28,13-15 sieht die Totenbeschwörerin von Endor den Geist Samuels "aus der Erde heraufsteigen". Wir sollten jedoch beachten, dass es bei keiner dieser Passagen um die geographische Lage der Hölle geht. Die Tatsache, dass Kapernaum "nach unten" geworfen wird, ist wahrscheinlich eher ein Hinweis darauf, dass es verurteilt werden wird, als eine physische Richtungsangabe. Und die Vision der Totenbeschwörerin von Samuel war genau das: eine Vision.

In der Lutherbibel von 1912 steht in Epheser 4,9, dass Jesus, bevor er in den Himmel aufgestiegen ist, "zuvor hinuntergefahren ist in die untersten Örter der Erde". Einige Christen sehen "die untersten Örter der Erde" als einen Hinweis auf die Hölle, wo Jesus die Zeit zwischen Seinem Tod und der Auferstehung verbracht hätte. Die Schlachter 2000 bietet jedoch eine andere Übersetzung: "Er ist zuvor auch hinabgestiegen zu den Niederungen der Erde." Dieses sagt einfach, dass Jesus auf die Erde gekommen ist. Es ist ein Hinweis auf seine Inkarnation, nicht auf Seinen Aufenthaltsort nach dem Tod.

Die Vorstellung, dass die Hölle irgendwo im Weltraum ist, möglicherweise in einem schwarzen Loch, basiert auf dem Wissen, dass schwarze Löcher Orte großer Hitze und großen Drucks sind, aus denen nichts, nicht einmal Licht, entkommen kann. Überraschenderweise wird dieses Konzept der Hölle im Walt Disney-Film Das schwarze Loch von 1979 vorgestellt. Gegen Ende des Films durchlaufen alle Charaktere ein schwarzes Loch. Auf der anderen Seite befindet sich der Bösewicht in einem feurigen Ort der Qualen, während die anderen Charaktere die körperlose Glückseligkeit genießen. Es ist interessant, dass ein Disney-Film eine Darstellung der Hölle anbietet, aber es ist am besten, unsere Theologie nicht auf Filme zu stützen!

Eine weitere Spekulation ist, dass die Erde selbst der "Feuersee" sein wird, von dem in Offenbarung 20,10-15 die Rede ist. Wenn die Erde durch Feuer zerstört wird (2.Petrus 3,10; Offenbarung 21,1), so die Theorie, wird Gott diese brennende Kugel als ewigen Ort der Qual für die Gottlosen benutzen. Auch hierbei handelt es sich um reine Spekulation.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schrift uns nicht den geologischen (oder kosmologischen) Ort der Hölle nennt. Die Hölle ist ein buchstäblicher Ort echter Qual, aber wir wissen nicht, wo sie ist. Die Hölle kann einen physischen Ort in diesem Universum haben, oder sie kann sich in einer ganz anderen "Dimension" befinden. Wie auch immer, der Ort der Hölle ist weitaus weniger wichtig als die Notwendigkeit, ihn zu meiden.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Wo ist die Hölle? An welchem Ort ist die Hölle?