Wer kann erlöst werden? Kann jeder erlöst werden?


Frage: "Wer kann erlöst werden? Kann jeder erlöst werden?"

Antwort:
Jesus lehrt in Johannes 3,16 ganz deutlich, dass er jeden erlösen wird, der an ihn glaubt: „Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.” Dieses „alle, die“schließt dich und jede andere Person dieser Welt ein.

In der Bibel lesen wir, dass niemand erlöst werden könnte, wenn die Erlösung auf unseren eigenen Leistungen beruhen würde: „sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie vor Gott haben sollen“ (Römer 3,23). Psalm 143,2 fügt hinzu: „vor dir ist kein Lebendiger gerecht.” Römer 3,10 bestätigt: „Da ist keiner, der gerecht ist, auch nicht einer. „

Wir können uns nicht selbst retten. Stattdessen sind wir erlöst, wenn wir an Jesus Christus glauben. Epheser 2,8-9 lehrt: „Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.” Wir werden durch Gottes Gnade erlöst. Gnade kann man sich, per Definition, nicht verdienen. Wir verdienen es nicht erlöst zu werden; wir empfangen die Erlösung durch den Glauben.

Gottes Gnade reicht aus, um alle Sünde zu abzudecken (Römer 5,20). Die Bibel ist gefüllt mit Beispielen von Leuten, die aus sündigen Verhältnissen erlöst worden sind. Der Apostel Paulus schrieb an Christen, die zuvor unter verschiedenen sündigen Bedingungen, einschließlich sexueller Unmoral, Götzendienst, Ehebruch, Homosexualität, Diebstahl, Habgier und Trunkenheit, gelebt hatten. Paulus teilt ihnen unter Bezugnahme auf die Erlösung mit: „Aber ihr seid reingewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes (1. Korinther 6,9-11).

Der Apostel Paulus selbst war ein Christenverfolger gewesen, der den Tod des Stephanus bewilligte (Apostelgeschichte 8,1) und Christen einsperren und ins Gefängnis werfen ließ (Apostelgeschichte 8,3). Später schrieb er: „mich, der ich früher ein Lästerer und ein Verfolger und ein Frevler war; aber mir ist Barmherzigkeit widerfahren, denn ich habe es unwissend getan, im Unglauben. Es ist aber desto reicher geworden die Gnade unseres Herrn samt dem Glauben und der Liebe, die in Christus Jesus ist. Das ist gewisslich wahr und ein teuer wertes Wort: Christus Jesus ist in die Welt gekommen, die Sünder selig zu machen, unter denen ich der erste bin“ (1.Timotheus 1,13-15).

Oft beschließt Gott, solche ungewöhnlichen Kandidaten zu retten, damit sie seinen Zwecken dienen. Er erlöste einen Dieb am Kreuz, der nur noch Minuten zu leben hatte (Lukas 23,42-43), einen Verfolger der Kirche (Paulus), einen Fischer, der ihn verleugnet hatte (Petrus), einen römischen Soldaten und dessen Familie (Apostelgeschichte 10), einen entlaufenen Sklaven (Onesimus Philemon) und viele andere. Niemand befindet sich außerhalb Gottes Fähigkeit, ihn zu erlösen (siehe Jesaja 50,2). Wir müssen mit Glauben reagieren und sein Geschenk des ewigen Lebens annehmen. Wer kann erlöst werden? Eins ist sicher – du kannst es, wenn du Jesus Christus als deinen Erlöser annimmst! Wenn du nicht sicher bist, ob du Jesus als deinen Erlöser anerkannt hast, dann kannst du in diesem Augenblick mit einem Gebet wie diesem hier antworten:

„Gott, ich sehe ein, dass ich ein Sünder bin und niemals durch meine eigenen guten Taten in den Himmel kommen könnte. Jetzt setze ich meinen Glauben in Jesus Christus, den Sohn Gottes, der für meine Sünden gestorben und von den Toten auferstanden ist, um mir das ewige Leben zu geben. Bitte vergib mir meine Sünden und hilf mir, für dich zu leben. Danke, dass du mich annimmst und mir ewiges Leben gibst.“

Hast du deine Entscheidung für Jesus getroffen, weil du gerade an dieser Stelle davon gelesen hast? Falls ja, klicke bitte unten auf den Button „Ich habe heute Christus akzeptiert“.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Wer kann erlöst werden? Kann jeder erlöst werden?