Was ist die korrekte Art und Weise der Taufe?



 

Frage: "Was ist die korrekte Art und Weise der Taufe?"

Antwort:
Die einfachste Antwort hierzu ist im Wort “taufen“ begründet. Das Wort stammt aus dem Griechischen und bedeutet „ein- bzw. untertauchen“. Es entsteht ein Wiederspruch in sich, zu sagen Taufe (oder wie im englischen auch “baptize“ = untertauchen) durch Bespritzen oder Übergießen. Man würde somit ausdrücken, dass man jemanden untertaucht, indem man ihn mit Wasser bespritzt. Taufe muss also - aufgrund seiner eigenen Definition - durch das Untertauchen in Wasser in erfolgen.

Die Taufe veranschaulicht des Gläubigen Identifikation mit dem Tod Christi, seiner Beerdigung und Auferstehung. „ Oder wisst ihr nicht, dass alle, die wir auf Christus Jesus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft? So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln (Römer 6,3-4). Das Untertauchen in Wasser stellt das Sterben und Begräbnis von Christus dar. Das Auftauchen aus dem Wasser veranschaulicht die Auferstehung Christus. Demzufolge ist die Taufe durch Untertauchen im Wasser die einzige Art und Weise, um das Begräbnis und die Auferstehung von Christus darzustellen. Die anderen Arten der Taufe, wie Bespritzen oder Übergießen sind durch das nicht biblische Vorgehen von Kindertaufe entstanden.

Die Taufe durch Untertauchen, als die bibeltreuste Art sich mit Christus zu identifizieren, ist nicht (so wie manche glauben) eine Voraussetzung um gerettet zu werden. Es ist vielmehr eine Tat aus Gehorsam, ein öffentliches Statement des Glaubens an Christus und um sich mit Ihm zu identifizieren. Die Taufe ist ein Bildnis unser altes Leben zu verlassen und eine neue Kreatur zu werden (2.Korinther 5,17). Taufe durch Untertauchen ist die einzige Art und Weise, die diese radikale Änderung in unserem Leben ausdrückt.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die korrekte Art und Weise der Taufe?