Warum ist es so schwierig, die wahre Liebe zu finden?


Frage: "Warum ist es so schwierig, die wahre Liebe zu finden?"

Antwort:
Wir alle haben den Wunsch zu lieben und geliebt zu werden. Wir erleben verschiedene Arten der Liebe von Eltern, Geschwistern, Freunden und anderen. Aber die meisten von uns wollen jedoch auch einen besonderen Menschen finden, mit dem wir eine tiefere Ebene der Liebe teilen. Die wahre Liebe zu finden, kann unglaublich schwierig erscheinen, und es ist oft schwer zu verstehen, warum. Eine große Frage, die man sich zuerst stellen sollte, ist: „Was ist meine Definition von wahrer Liebe?" Das Verständnis dessen, was wir unter „wahrer Liebe" verstehen, kann uns helfen zu sehen, was wir wirklich suchen und warum es funktioniert oder nicht.

Viele Gesellschaften verwenden das Wort Liebe sehr locker. Liebe ist oft mit intensiven Gefühlen verbunden, die in Wahrheit egozentrisch und unverbindlich sind. In vielen Filmen und Fernsehsendungen sehen wir Charaktere, die ihren Hormonen folgen und vor der Hochzeit Sex haben. Wenn „Liebe" oberflächlich in angenehmen Emotionen oder körperlichen Gefühlen verwurzelt ist, schaltet sie sich genauso leicht ab wie sie eingeschaltet wurde. Es ist nichts falsch daran, gute Gefühle gegenüber der Person, die wir lieben, erleben zu wollen; wenn das jedoch die Grundlage der Beziehung ist, ist die Beziehung in Schwierigkeiten. Wenn die Art von „Liebe", die wir in der heutigen Sex-lastigen Kultur sehen, das ist, wonach wir suchen, ist es kein Wunder, dass es schwierig scheint wahre Liebe zu finden; es ist nicht die wahre Liebe, hinter der wir her sind, sondern eine Erfahrung, die von Natur aus nicht lange dauern kann.

Die Bibel gibt ein ganz anderes Bild von der Liebe. Wahre Liebe ist von Gott — tatsächlich ist er Liebe (1. Johannes 4,8) — und er ist derjenige, der das Bedürfnis zu lieben und geliebt zu werden in uns setzt. Deshalb ist es entscheidend, seinen Plan für die Liebe zu verstehen. Wahre Liebe hat nach der Bibel ihre Wurzeln im Opfer, in der Verpflichtung und im Impuls, dem geliebten Menschen zu unterstützen (siehe Johannes 15,13). Die Liebe Gottes zu uns hat Ihn zum Kreuz geführt. Wir wissen mit Sicherheit, dass Jesus auf seinem Weg zum Kreuz keine „glücklichen" Emotionen erlebte (Lukas 22,42-44). Die Bibel beschreibt unsere Beziehung zu Jesus als die einer Braut und eines Bräutigams (Matthäus 9,15; Epheser 5,32). Wahre Romantik ist dazu bestimmt, zu einer Eheverpflichtung zu führen und innerhalb dieser zu wachsen (1. Mose 2,24) und sollte in aufopfernder Liebe verwurzelt sein (Epheser 5,22; 25-28).

Jede Menge Dinge könnten es schwierig machen, die wahre Liebe nach Gottes Plan zu finden. Hier konzentrieren wir uns auf einige große Hindernisse, denen wir gegenüberstehen:

Zu denken, dass es nur eine "richtige" Person für uns gibt. Das ist eine Lüge, die uns Angst machen kann, dass wir uns mit weniger als dem Besten zufrieden geben. Das Warten auf den perfekten „Seelenverwandten" kann sehr lange dauern. Wen auch immer wir heiraten wollen, wird für uns zum „Richtigen" werden, weil wir uns ein Leben lang dieser Person verpflichtet haben. Die Bibel hat das Feld eingeengt: Unsere wahre Liebe muss ein Gläubiger sein, der für den Herrn lebt (2. Korinther 6,14-15); darüber hinaus wird Gott uns Weisheit und Einsicht schenken (Jakobus 1,5). Weise, gottesfürchtige Menschen, die uns gut kennen, können uns auch bei der Suche nach der wahren Liebe unterstützen.

Zu denken, dass eine Person uns erfüllen wird oder kann. Nur Gott kann uns wirklich erfüllen, also müssen wir keine romantische Liebe finden, um ein Gefühl der Erfüllung im Leben zu haben! Keiner von uns ist perfekt, und zu erwarten, dass ein anderer unvollkommener Mensch all unsere Bedürfnisse erfüllt, ist unrealistisch, ungesund und kann nur zu Enttäuschungen führen.

Nicht bereit zu sein, sich zu ändern oder zu wachsen. Es ist leicht sich vorzustellen, in welche Art von Person wir gerne verliebt wären, aber wie viel Mühe geben wir uns, selbst zu dieser Art von Person zu werden? Wir alle haben unsere eigenen Probleme, die wir mit Gottes Hilfe angehen müssen, um die Art von Mensch zu sein, die er sich wünscht. Es kann verlockend sein zu denken, dass das Finden der wahren Liebe diese Probleme auf magische Weise lösen wird. Aber in einer engen Beziehung mit jemandem zu sein, wird unsere Probleme nicht lösen; es ist wahrscheinlicher, dass sie noch klarer zum Ausdruck kommen. Dies kann ein lohnender Teil der Beziehung sein, da Eisen das Eisen schärft (Sprüche 27,17), wenn wir bereit sind, uns zu verändern und zu wachsen. Wenn wir nicht bereit sind, uns zu ändern, wird die Beziehung belastet und könnte schließlich zerstört werden. Das bedeutet nicht, dass jedes persönliche Problem vor der Hochzeit geklärt werden muss. Vielmehr sollten wir uns aneignen, Gott zu bitten, uns zu zeigen, welche Dinge in unserem Leben bereinigt werden müssen (Psalm 139,23). Wenn wir so werden, wie Gott sich das wünscht, werden wir für alle Beziehungen besser geeignet sein.

Zu denken, dass es zu spät ist, um die wahre Liebe zu finden. Die wahre Liebe zu finden und zu heiraten ist nicht leicht zu nehmen. Es ist besser, vorsichtig zu sein, als eine schnelle und rücksichtslose Entscheidung zu treffen. Dreimal warnt das Hoheslied: „Weckt nicht, störe nicht auf die Liebe, bevor es ihr selber gefällt" (Hoheslied 2,7; 3,5; 8,4). Gottes Timing ist immer das Beste.

Wir wissen, dass Gott sich um unseren Wunsch die wahre Liebe zu finden, kümmert. Wenn wir diesen Wunsch vollständig an Ihn übergeben, entspannen wir und versuchen nicht mehr, die wahre Liebe selbst zu verwirklichen (Matthäus 11,29-30).

Liebe ist eine wesentliche Eigenschaft Gottes, und er zeigt uns in der Bibel, wie echte, wahre Liebe funktioniert. Die Neudefinition von Liebe oder der Versuch, sie außerhalb des Planes Gottes zu finden, verlangt nach Frustration und Ernüchterung. Unsere Wünsche Gott zu übergeben, sich Seinem Willen zu unterwerfen und unsere Erfüllung in ihm zu finden, sind die Schlüssel zur Suche nach der wahren Liebe. „und habe deine Lust am Herrn, so wird er dir geben, was dein Herz begehrt." (Psalm 37,4).

Englisch


Zurück zur deutschen Startseite

Warum ist es so schwierig, die wahre Liebe zu finden?