settings icon
share icon
Frage

Was ist die Bedeutung der Verklärung?

Antwort


Etwa einer Woche, nachdem Jesus seinen Jüngern direkt gesagt hatte, dass er leiden müsse, getötet und wieder auferstehen werde (Lukas 9,22), nahm er Petrus, Jakobus und Johannes mit auf einen Berg, um zu beten. Während Jesus betete, veränderte sich sein Aussehen in eine verherrlichte Form, seine Kleidung wurde blendend weiß. Moses und Elia erschienen und sprachen mit Jesus über seinen bevorstehenden Tod. Petrus, der nicht wusste, was er sagte und ängstlich war, bot an, drei Hütten zum Schutz zu bauen. Dies ist ein Verweis auf die Hütten, die verwendet wurden, um das Laubhüttenfest zu feiern, bei dem die Israeliten 7 Tage in Hütten verbrachten (3. Mose 23,34-42). Petrus drückte den Wunsch aus, dort zu bleiben. Als eine Wolke sie überschattete, sagte eine Stimme: „Dies ist mein auserwählter Sohn; den sollt ihr hören!” Die Wolke erhob sich, Moses und Elia waren fort und Jesus war mit seinen Jüngern, die immer noch viel Angst hatten, allein. Jesus warnte sie, bis nach seiner Auferstehung niemandem zu erzählen, was sie gesehen hatten. Die drei Berichte von diesem Ereignis finden wir in Matthäus 17,1-8, Markus 9,2-8 und Lukas 9,28-36.

Zweifellos wurde Christus zu wenigstens einem Teil seiner himmlischen Herrlichkeit verklärt, damit der „innere Kreis“ seiner Jünger ein besseres Verständnis darüber, wer Jesus ist, erhalten konnte. Christi Erscheinung wurde dramatisch verändert, damit die Apostel seine Herrlichkeit sehen konnten. Die Jünger, die ihn bis dato nur in seinem menschlichen Körper kannten, konnten nun die Göttlichkeit von Christus besser erkennen, obwohl sie es nicht in Gänze begreifen konnten. Aber sie erhielten hierdurch die Versicherung, die sie benötigten, nachdem sie von der schockierenden Nachricht seines bevorstehenden Todes gehört hatten.

Symbolisch repräsentiert die Erscheinung von Moses und Elia das Gesetz und die Propheten. Aber die Stimme Gottes aus dem Himmel – „den sollt ihr hören!“ zeigt eindeutig, dass das Gesetz und die Propheten vor Jesus weichen müssen. Der Eine, der der neue und lebendige Weg ist, ersetzt den alten; er ist die Erfüllung des Gesetzes und der Vielzahl von Prophezeiungen im Alten Testament. In seiner verklärten und verherrlichten Form, sahen sie auch eine Vorschau seiner kommenden Herrlichkeit und Krönung als König der Könige und Herr der Herren.

Die Jünger vergaßen nie, was an dem Tag auf dem Berg passierte, und sicherlich war das auch so beabsichtigt. Johannes schrieb in seinem Evangelium: „wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.“ Petrus schrieb auch davon: „Denn wir sind nicht ausgeklügelten Fabeln gefolgt, als wir euch kundgetan haben die Kraft und das Kommen unseres Herrn Jesus Christus; sondern wir haben seine Herrlichkeit mit eigenen Augen gesehen. Denn er empfing von Gott, dem Vater, Ehre und Preis durch eine Stimme, die zu ihm kam von der großen Herrlichkeit: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe. Und diese Stimme haben wir gehört vom Himmel kommen, als wir mit ihm waren auf dem heiligen Berge.“ (2. Petrus 1,16-18). Diejenigen, die Augenzeugen waren bezeugten das Ereignis der Verklärung und gaben es den anderen Jüngern, wie auch unzähligen Millionen Menschen durch die Jahrhunderte weiter.



English



Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die Bedeutung der Verklärung?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries