Was ist die Verantwortung von Diakonen in der Kirche?



 

Frage: "Was ist die Verantwortung von Diakonen in der Kirche?"

Antwort:
Im Neuen Testament wird das griechische Wort diakoneo normaler Weise mit „dienen“ übersetzt, welches aber wörtlich „durch den Schmutz“ bedeutet. Es bezieht sich auf einen Bediensteten, Kellner oder jemand der anderen dient. Aus diesem Wort stammt das deutsche Wort Diakon.

Als erstes sehen wir das Wort diakoneo mit Verweis auf Helfer in der Kirche im Buch Apostelgeschichte. „Da riefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es ist nicht recht, dass wir für die Mahlzeiten sorgen und darüber das Wort Gottes vernachlässigen.“ Die Männer, die ihre Herde durch predigen und lehren “ernährten”, bemerkten, dass es nicht richtig ist, dass sie zusätzlich Mahlzeiten servieren. Sie fanden daher jemand anderen, der bereit war diese Aufgabe zu übernehmen und sich um die körperlichen Belange der Gemeinde kümmerten, während sie die spirituellen Belange bedienten. So wurden die Ressourcen effektiver genutzt und jeder setzte seine Gabe bestmöglich ein. So können auch mehrere verschiedene Leute am Dienst beteiligt werden und sich gegenseitig helfen.

Heute sind die Rollen in einer biblischen Kirche genauso. Älteste und Pastoren „predige das Wort…weisen zurecht, drohen, ermahne mit aller Geduld und Lehre“ (2.Timotheus 4,2) und die Diakone sollten alles andere übernehmen. Die Verantwortung eines Diakons könnte administrative und organisatorische Tätigkeiten, Kollekte einsammeln, als Schatzmeister dienen und Hausmeisterdienste beinhalten. Das kommt darauf an, was die Kirche benötigt und welche Gaben die verfügbaren Männer haben.

Die Verantwortung eines Diakons ist in der Heiligen Schrift nicht klar aufgelistet oder umschrieben; sie sind alles, was nicht die Tätigkeit von Ältesten und Pastoren umfasst. Aber die Qualifikation für einen Diakon wird in der Bibel klar beschrieben. Sie sind ehrbar, nicht Gewinn suchend, Mann einer einzigen Frau, die ihrem Haushalt gut vorstehen, sind ehrlich und trinken nicht(1.Timotheus 3,8-12). Gemäß der Bibel ist das Amt des Diakon eine Ehre und ein Segen. “Welche aber ihren Dienst gut versehen, die erwerben sich selbst ein gutes Ansehen und große Zuversicht im Glauben an Christus Jesus.“ (1.Timotheus 3,13)


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die Verantwortung von Diakonen in der Kirche?