Buch Rut



 

Autor: Das Buch der Rut nennt seinen Autor nicht. Die Überlieferung sagt, dass es vom Propheten Samuel geschrieben wurde.

Datum der Niederschrift: Das genaue Datum, wann das Buch Rut geschrieben wurde, ist unsicher. Allerdings ist die vorherrschende Ansicht, dass es zwischen 1011 und 931 v.Chr. geschrieben worden sein muss.

Zweck der Niederschrift: Das Buch Rut wurde an die Israeliter geschrieben. Es lehrt, dass wahre Liebe manchmal kompromisslose Opfer erfordert. Egal welches Los wir im Leben gezogen haben, wir können nach den Regeln Gottes leben. Wahre Liebe und Freundlichkeit werden belohnt. Gott segnet solche, die gehorsame Leben führen, über alle Maßen. Gehorsames Leben erlaubt allerdings keine „Ausrutscher“ in Gottes Plan. Gott zeigt Gnade dem Barmherzigen.

Schlüsselverse:
Rut 1,16: “Rut antwortete: Rede mir nicht ein, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.“

Rut 3,9 „Wer bist du? Sie antwortete: Ich bin Rut, deine Magd. Breite den Zipfel deines Gewandes über deine Magd, denn du bist der Löser.“

Rut 4,17: “Und ihre Nachbarinnen gaben ihm einen Namen und sprachen: Noomi ist ein Sohn geboren; und sie nannten ihn Obed. Der ist der Vater Isais, welcher Davids Vater ist.“

Kurzzusammenfassung: Der Schauplatz des Buchs beginnt im heidnischen Moab, einer Region im Nordosten des Toten Meers, geht aber dann weiter nach Bethlehem. Dieser wahre Bericht findet während der düsteren Tage, der Misserfolge und der Rebellion von Israel statt, genannt die Zeit der Richter. Eine Hungersnot zwingt Elimelech und seine Frau, Noomi ihr israelisches Heim zu verlassen und nach Moab zu gehen. Elimelech stirbt und Noomi blieb mit ihren beiden Söhnen zurück, die bald zwei Mädchen aus Moab heiraten, Orpa und Rut. Später starben die Söhne und Noomi war in dem fremden Land mit Orpa und Rut allein. Orpa geht zu ihren Eltern zurück, aber Rut bleibt an der Seite von Noomi als sie nach Bethlehem reisen. Diese Geschichte von Liebe und Hingebung erzählt von der Hochzeit von Rut mit einem reichen Mann, namens Boaz, von dem sie einen Sohn, Obed, der der Großvater von David und der Vorfahre von Jesus ist. Gehorsam bringt Rut das Privileg zu den Vorfahren Christus zu gehören.

Vorahnungen: Das hauptsächliche Thema im Buch der Rut ist die Fürsorge für Angehörige. Boaz, ein Verwandter von Rut auf der Seite ihres verstorbenen Ehemanns, handelte gemäß seiner Pflicht nach dem mosaischen Gesetz und erlöste einen in Not geratenen Verwandten aus ihren/seinen Umständen (3.Mose 25,47-49). Dieses Szenario wird durch Christus wiederholt, der uns erlöste, die geistlich in Not geratenen, aus der Sklaverei von der Sünde und deren Konsequenz. Unser himmlischer Vater sandte Seinen eigenen Sohn ans Kreuz, so dass wir Kinder von Gott und Brüder und Schwestern von Christus werden konnten. Indem Er unser Erlöser wurde, wurden wir zu Seinen Verwandten (wenn wir an Christus glauben).

Praktische Anwendung: Die Überlegenheit unseres großartigen Gottes kann in der Geschichte von Rut gut erkannt werden. Er leitete sie auf jedem Schritt, um zu Seinem Kind zu werden und Seinen Plan zu erfüllen, damit sie eine Vorfahrin von Jesus Christus werden konnte (Matthäus 1,5). Gleichermaßen dürfen wir versichert sein, dass Gott für jeden einzelnen von uns einen Plan hat. So wie Noomi und Rut Ihm vertrauten, dass Gott sie versorgt, so sollten wir das auch.

Wir sehen in Rut ein Beispiel der tugendhaften Frau aus dem Buch Sprüche 31. Über ihre Verbundenheit zu ihrer Familie (Rut 1,15-18; Sprüche 31,10-12) und ihrem treuen Vertrauen sich auf Gott zu verlassen (Rut 2,12; Sprüche 31,30), sehen wir in Rut eine Frau, die Gottes Sprache spricht. Ihre Worte sind liebenswürdig, freundlich und respektvoll zu Noomi wie auch Boaz. Die tugendhafte Frau in Sprüche 31,26 „tut ihren Mund auf mit Weisheit, und auf ihrer Zunge ist gütige Weisung“. Wir können lange nach einer Frau suchen, die dem Beispiel von Rut heute gerecht wird.


Altes Testament Überblick

Bibel Übersicht / Zusammenfassung

Zurück zur deutschen Startseite


Buch Rut