Was ist Theophanie? Was ist Christophanie?



 

Frage: "Was ist Theophanie? Was ist Christophanie?"

Antwort:
Theophanie ist die Erscheinung Gottes; Gott wird für die menschlichen Sinne greifbar. In sehr begrenztem Umfang, ist es die sichtbare Erscheinung von Gott in der Zeit des Alten Testaments, oft, aber nicht immer in menschlicher Gestalt. Manche dieser Theophanien finden wir in diesen Passagen:

1) 1.Mose 12,7-9 – Der Herr erschien Abraham bei seiner Ankunft in dem Land, welches Gott ihm und seinen Nachfahren versprochen hatte.

2) 1.Mose 18,1-33 – Eines Tages hatte Abraham ein paar Besucher: zwei Engel und Gott selbst. Er lud sie in sein Haus ein und er und Sara bewirteten sie. Manche glauben, dass dies auch eine Christophanie, eine Erscheinung bevor Christus Mensch wurde, gewesen sein kann.

3) 1.Mose 32,22-30 – Jakob kämpfte mit jemandem, der ein Mann zu sein schien, aber tatsächlich war es Gott (Verse 28-30). Auch das könnte man zu Christophanie zählen.

4) 2.Mose 3,2 – 4,17 – Gott erschien Moses in Form eines brennenden Busches und sagte ihm genau, was er tun soll.

5) 2.Mose 24,9-11 – Gott erschien Moses mit Aaron und seinen Söhnen und den siebzig Ältesten.

6) 5.Mose 31,14-15 – Gott erschien Moses und Josua bei der Übertragung der Führung auf Josua.

7) Hiob 38–42 – Gott antwortete Hiob aus einem Sturm und sprach ausführlich als Antwort auf Hiobs Fragen.

Immer wieder reflektieren Begriffe wie “Herrlichkeit des Herrn“ (2.Mose 24,16-18) oder „Wolkensäule“ (2.Mose 33,9) eine Theophanie. Eine Theophanie wird manchmal mit den Worten “Da kam der Herr hernieder” vorgestellt, wie in 1.Mose 11,5; 2.Mose 34,5; 4.Mose 11,25 und 12,5.

Manche Bibelpublizisten glauben, dass wenn der “Engel des Herrn” erschienen ist, es eine Erscheinung des prä-leibhaftigen Christus war. Diese Erscheinungen können wir in 1.Mose 16,7-14, 1.Mose 22,11-18; Richter 5,23; 2.Könige 19,35 und in anderen Passagen nachlesen. Andere Publizisten glauben, dass es sich um wirkliche Engelserscheinungen handelte. Hingegen es im Alten Testament keine unstrittigen Christophanien gibt, ist jede Theophanie in der Gott menschliche Gestalt annimmt eine Vorhersehung auf die Personifizierung von Christus, wo Gott die Form eines Mannes annahm, um unter uns zu leben, „Gott mit uns“ (Matthäus 1,23).


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Theophanie? Was ist Christophanie?