Theologie was?



 

Frage: "Theologie was?"

Antwort:
Theologie wird aus zwei griechischen Worten abgeleitet und heißt „das Studium von Gott! Die christliche Theologie ist ein einfacher Ansatz Gott so zu verstehen, wie Er sich in der Bibel offenbart hat. Keine Theologie wird jemals Gott und wie Er ist vollumfänglich erklären, weil Gott unendlich und ewiglich größer, als wir es sind, ist. Daher wird jeder Versuch Ihn zu beschreiben hinken (Römer 11,33-36). Allerdings will Gott, dass wir Ihn kennen und zwar soweit wir dazu fähig sind; Theologie ist die Kunst und Wissenschaft zu wissen, was wir wissen können und Gott in einer organisierten und verständlichen Art und Weise zu verstehen. Manche Leute gehen Theologie aus dem Weg, weil sie glauben, dass sie kontrovers ist. Richtig verstanden, ist Theologie aber vereinigend. Korrekte, bibelfundierte Theologie ist etwas Gutes; es ist die Lehre von Gottes Wort (2. Timotheus 3,16-17).

Das Studium von Theologie ist wirklich nicht mehr als in Gottes Wort zu forschen, um herauszufinden, was Er über sich selbst offenbart hat. Wenn wir das tun, finden wir heraus, dass Er der Schöpfer aller Dinge ist, der Erhalter aller Dinge, der Richter über alle Dinge. Er ist das Alpha und Omega, der Anfang und das Ende aller Dinge. Als Moses Gott fragte, wer ihn zu Pharao schickt, antwortete Gott „Ich werde sein“ (2.Mose 3,14). Das „Ich werde sein“ deutet auf Persönlichkeit hin. Gott hat einen Namen und hat auch anderen Namen gegeben. Der Name „Ich werde sein“ steht stellvertretend für eine freie, bedeutungsvolle und unabhängige Persönlichkeit.

Gott ist keine himmlische oder kosmische Energie. Er ist ein allmächtiges, selbst erhaltendes, selbst bestimmendes Wesen mit einem Verstand und einem Willen — der „persönliche“ Gott, der sich durch Sein Wort und durch Seinen Sohn, Jesus Christus, der Menschheit offenbart hat.

Im Studium von Theologie lernen wir Gott kennen, um ihn durch unsere Liebe und unseren Gehorsam zu ehren. Man erkennt hier einen Verlauf: wir müssen Ihn kennenlernen bevor wir ihn lieben können, und wir müssen Ihn lieben bevor wir Ihm gehorsam sein wollen. Als Nebenprodukt wird unser Leben bereichert durch den Trost und die Hoffnung, die Er denen vermittelt, die Ihn kennen, lieben und Ihm gehorchen.

Schlechte Theologie und oberflächliches, ungenaues Verständnis von Gott, wird unser Leben verschlechtern, statt Trost und Hoffnung, nach der wir uns sehnen, zu bringen.

Das Wissen über Gott ist extrem wichtig. Wir sind uns selbst gegenüber grausam, wenn wir versuchen ein Leben in dieser Welt zu führen, ohne Gott zu kennen. Die Welt ist ein schmerzvoller Ort und das Leben in der Welt ist enttäuschend und unangenehm. Wenn man Theologie ablehnt, verdammt man sich selbst zu einem Leben ohne Sinn und Richtung. Ohne Theologie verschwenden wir unser Leben und verlieren unsere Seele.

Alle Christen sollten sich in Theologie stürzen — in ein intensives und persönliches Studium von Gott — damit wir Ihn kennenlernen und lieben und Ihm, mit dem wir freudig die Ewigkeit verbringen werden, gehorsam sein.


Zurück zur deutschen Startseite

Theologie was?