settings icon
share icon
Frage

Was sagt die Bibel über das Selbstwertgefühl?

Antwort


In der Bibel gibt es tatsächlich viele Stellen, die uns sagen, was Gott über unseren Wert und unseren Wert in Seinen Augen zu sagen hat. In 1. Mose 1,26-27 heißt es, dass wir nach seinem Bild, dem Ebenbild Gottes, geschaffen sind. In Psalm 139,13-16 heißt es, dass wir erstaunlich und wunderbar gemacht sind und dass alle Tage unseres Lebens in Gottes Buch geschrieben sind, bevor wir überhaupt geboren wurden, was Gottes vorheriges Wissen und Seinen Plan für unser Leben bestätigt. In Epheser 1,4 heißt es, dass Gott Seine Kinder auserwählt hat, noch bevor die Erde gegründet wurde, und in Epheser 1,13-14 wird uns gesagt, dass wir Gottes Eigentum sind, auserwählt zum Lob Seiner Herrlichkeit, und dass wir als Seine Kinder ein Erbe im Himmel mit Ihm haben.

Aber achten Sie auf die Formulierungen in jedem der oben genannten Sätze: „sind geschaffen“, „sind erstaunlich und wunderbar gemacht“, „wurden geschrieben“, „Gott hat seine Kinder auserwählt“, „wir sind Gottes Eigentum“ und „wir haben ein Erbe“. Diese Formulierungen haben alle eines gemeinsam: Es sind Dinge, die Gott an uns oder für uns getan hat. Das sind keine Dinge, die wir für uns selbst getan haben, noch haben wir sie verdient oder durch Verdienst bekommen. Wir sind in der Tat nur die Empfänger „jeden geistlichen Segens in den himmlischen Örtern in Christus“ (Epheser 1,3). Daraus können wir schließen, dass unser Wert gar nicht wirklich aus dem „Ich“ stammt, sondern ein Wert ist, der uns von Gott gegeben wurde. Wir sind für Ihn von unschätzbarem Wert aufgrund des Preises, den Er bezahlt hat, um uns würdig zu machen - der Tod Seines Sohnes am Kreuz.

Die Bibel sagt uns, dass „Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren“ (Römer 5,8). In der Tat waren wir „tot durch Übertretungen und Sünden“ (Epheser 2,1). Welchen Wert haben die toten Dinge? Keinen. Gott rechnete uns Seine eigene Gerechtigkeit an (2. Korinther 5,21), nicht weil wir ihrer würdig waren, sondern weil wir unwürdig, nicht liebenswert und unfähig waren, uns in irgendeiner Weise würdig zu machen. Aber - und das ist das Wunder - Er hat uns trotz unseres Zustands geliebt (Johannes 3,16), und weil Er das getan hat, sind wir jetzt unendlich wertvoll.

Johannes 1,12 sagt uns, dass Gott denen, die Christus aufgenommen haben und an Seinen Namen glauben, das Recht gegeben hat, Seine Kinder zu werden. 1. Johannes 1,9 sagt uns, dass, wenn wir unsere Sünden bekennen, Er treu und gerecht ist, uns die Sünden zu vergeben und uns von aller Ungerechtigkeit zu reinigen. Wenn wir uns darauf konzentrieren, wie sehr Gott uns liebt und welchen Preis Er bezahlt hat, um uns zu erlösen, werden wir uns so sehen, wie Gott uns sieht. Und das wird uns helfen zu verstehen, wie viel wir als Kinder des höchsten Gottes wirklich wert sind.

Unser Selbstwert basiert allzu oft auf dem, was andere Menschen uns über uns selbst sagen. Die einzige, wahre Autorität in Bezug auf unseren Selbstwert ist Jesus Christus, und da Er Sein eigenes Leben für uns hingegeben hat, indem Er am Kreuz starb, sollte uns das zeigen, wie wertvoll wir wirklich sind.

English



Zurück zur deutschen Startseite

Was sagt die Bibel über das Selbstwertgefühl?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries