Was sind die Schriftrollen vom Toten Meer? Was war eigentlich der Inhalt der Schriftrollen vom Toten Meer?


Frage: "Was sind die Schriftrollen vom Toten Meer? Was war eigentlich der Inhalt der Schriftrollen vom Toten Meer?"

Antwort:
Die ersten Schriftrollen vom Toten Meer wurden 1947 in Qumran, einem Dorf ca. 19 Kilometer östlich von Jerusalem, an der nordwestlichen Küste des Toten Meeres entdeckt. Ein junger Beduinenhirte, der einer seiner vom Weg abgekommenen Ziegen folgte, warf einen Stein in eine Höhle entlang der Meeresklippen und hörte ein knackendes Geräusch: der Stein traf einen Keramiktopf, der Leder- und Papyrusrollen beinhaltete, die fast 20 Jahrhunderte alt waren, wie später festgestellt und bestätigt wurde. Zehn Jahre und viel Suchen später, wurden um das Tote Meer elf Höhlen mit zehntausenden Schriftfragmenten gefunden, die vom 3. Jahrhundert v.Chr. bis 68 n.Chr. datiert wurden. Diese repräsentieren Arbeiten aus geschätzt 800 unterschiedlichen Werken.

Die Schriftrollen vom Toten Meer enthalten eine große Kollektion von jüdischen Dokumenten in Hebräisch, Aramäisch und Griechisch und umfassen viele Themengebiete und literarische Stilrichtungen. Sie beinhalten Manuskripte oder Fragmente von jedem Buch in der hebräischen Bibel, außer dem Buch Ester; alle wurden fast eintausend Jahre früher, als die bisher bekannten biblischen Manuskripte, verfasst. Diese Schriftrollen beinhalten auch die frühesten, existierenden Bibelkommentierungen, über das Buch Habakuk und viele andere Schriften, darunter religiöse Arbeiten, die auch damalige jüdische Sekten betreffen.

Die Legenden was die Schriftrollen vom Toten Meer beinhalten sollen, sind weit größer als der tatsächliche Inhalt. Es wurden keine verlorenen Bücher der Bibel oder andere Literatur gefunden, die nicht bereits in anderen Kopien verfügbar waren. Die große Mehrheit der Schriftrollen vom Toten Meer sind einfach nur Kopien des Alten Testaments von 250-150 v.Chr. Es wurden auch außerbiblische und apokryphische (zweifelhaft, nicht belegt) Bücher gefunden, jedoch bestand die Mehrheit aus Kopien des hebräischen Alten Testaments. Die Schriftrollen vom Toten Meer waren eine erstaunliche Entdeckung, da die Schriften in exzellentem Zustand waren und so lange verborgen blieben (über 2000 Jahre). Die Schriftrollen vom Toten Meer geben uns auch über die Verlässlichkeit der Alten Testament Manuskripte Sicherheit, weil es nur marginale Unterschiede zwischen den bisher entdeckten Manuskripten und denen von Qumran gibt. Eindeutig ist dies ein Zeugnis davon, wie Gott sein Wort über die Jahrhunderte hinweg erhält, vor Vernichtung schützt und es vor signifikanten Fehlern bewahrt.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Was sind die Schriftrollen vom Toten Meer? Was war eigentlich der Inhalt der Schriftrollen vom Toten Meer?