Wer war der reale historische Jesus?



 

Frage: "Wer war der reale historische Jesus?"

Antwort:
Die häufigste Frage ist “Wer war Jesus?”. Zweifellos ist der Name von Jesus der bekannteste in der Welt. Ein Drittel der Weltbevölkerung – etwa 2,5 Billionen Menschen – nennen sich selbst Christen. Islam, der aus ca. 1,5 Billionen Menschen besteht, erkennt Jesus als zweit größten Propheten nach Mohammed an. Von den verbleibenden 3,2 Billionen Menschen (grob die Hälfte der Weltbevölkerung) haben die meisten den Namen Jesus bereits gehört oder wissen etwas über Ihn.

Wenn jemand aber eine Zusammenfassung über das Leben von Jesus von Geburt bis zu Seinem Tod erstellen müsste, würde sie größtenteils etwas dürftig ausfallen. Er wurde von jüdischen Eltern in Bethlehem geboren, einer kleinen Stadt südlich von Jerusalem, während das Gebiet unter römischer Besetzung war. Seine Eltern zogen nördlich nach Nazareth, wo Er aufwuchs; daher ist Er unter „Jesus von Nazareth“ bekannt. Sein Vater war Tischler, also hat Jesus sehr wahrscheinlich diesen Berufsstand in Seinen frühen Jahren erlernt. Als er um die 30 Jahre alt war, begann Er mit Seinem öffentlichen Dienst. Er wählte ein Dutzend Männer mit teils dubioser Reputation und arbeitete von Kapernaum, einem großen Fischerdorf und Handelszentrum an der Küste des Sees Genezareth, aus. Von dort aus reiste und predigte Er durch die Region von Galiläa in zeitweiser Begleitung von benachbarten Heiden und Samaritern auf ihren Reisen nach Jerusalem.

Seine ungewöhnliche Art und Methode des Lehrens überraschte und beunruhigte viele. Seine revolutionäre Nachricht, gepaart mit erstaunlichen Wundern und Heilungen, verursachte eine große Anhängerschaft. Seine Popularität wuchs rapide unter der Bevölkerung und wurde, als Resultat, von gut etablierten Anführern des jüdischen Glaubens bemerkt. Bald wurden diese Anführer wegen des Erfolgs von Jesus eifersüchtig und aufgebracht. Viele dieser Anführer fanden Seine Lehren als beleidigend und befürchteten, dass ihre etablierten religiösen Traditionen und Zeremonien in Gefahr gerieten. Sie verschworen sich bald mit den römischen Anführern, Jesus töten zu lassen. Zu dieser Zeit verriet Ihn einer Seiner Jünger bei den jüdischen Anführern für eine erbärmliche Summe Geld. Kurz danach wurde Jesus verhaftet. Es wurden auf die Schnelle verschiedene Scheinprozesse durchgeführt, die zu Jesus Kreuzigung führten.

Aber Jesus Tod war nicht, wie bei allen anderen geschichtlichen Personen, das Ende, sondern tatsächlich erst der Anfang. Das Christentum existiert nur wegen der Ereignisse, die nach Jesus Tod folgten. Drei Tage nach Seinem Tod begannen Seine Jünger und viele tausend andere zu behaupten, dass Er ins Leben zurückgekehrt ist. Sein Grab, obwohl bestens bewacht und verschlossen, wurde leer gefunden, Sein Körper war weg und viele unterschiedliche Gruppen von Menschen, an ganz unterschiedlichen Orten und unter verschiedenen Umständen haben Jesus nach Seinem Tod lebendig gesehen.

Danach haben die Menschen angefangen zu verkünden, dass Jesus Christus bzw. der Messias ist. All diese Menschen waren der Auffassung, dass Seine Auferstehung Seine gute Nachricht von Vergebung von Sünden durch Sein Opfer validierte. Als erstes haben sie die gute Nachricht, bekannt als Evangelium, in Jerusalem - der Stadt, in der Er getötet wurde - kundgetan. Diese neue Anhängerschaft wurde bald unter dem neuen Weg bekannt (Apostelgeschichte 9,2; 19,9 & 23; 24,22) und verbreitete sich extrem schnell. In einer sehr kurzen Zeit verbreitete sich die Nachricht des Evangeliums auch außerhalb der Region, so weit wie bis nach Rom und die weiten und hintersten Ausläufer des Kaiserreichs.

Jesus hatte zweifellos einen großartigen Einfluss auf die Weltgeschichte. Die Frage nach dem „realen historischen Jesus“ könnte am besten damit beantwortet werden, indem man die Auswirkungen von Jesus auf die Geschichte studiert. Es gibt unzählige Indizien. Die einzige Erklärung für diesen unvergleichlichen Einfluss, den Jesus auf die Geschichte hatte, ist, dass Jesus weit mehr war als nur ein Mann. Alle biblischen Prophezeiungen und historischen Nachweise weisen darauf hin. Jesus war genau der, den die Bibel sagt, dass Er ist – Gott wurde Mensch. Nur Gott, der die Welt erschuf und den Lauf der Zeit kontrolliert, würde die Welt so drastisch beeinflussen können.


Zurück zur deutschen Startseite

Wer war der reale historische Jesus?