settings icon
share icon
Frage

Was ist prophetischer Dienst?

Antwort


Unter prophetischem Dienst verstehen charismatische Gruppen heute jeden Dienst, der sich auf die Gabe der Prophetie und neue Offenbarungen Gottes stützt, um die Gemeinde zur Reife zu führen. Diejenigen, die sich mit dem prophetischen Dienst befassen, bezeichnen ihn manchmal als fünffachen Dienst und glauben, dass die Ämter des Apostels und des Propheten in der modernen Kirche wiederhergestellt werden.

Wir sehen den prophetischen Dienst häufig im Alten Testament, als Gott Propheten einsetzte, um das Volk Israel in Zeiten der Not oder Rebellion zu ermutigen und zurechtzuweisen. Während der Regierungszeit König Davids (2. Samuel) sprach unter anderem der Prophet Nathan das Wort des Herrn zu David, gab ihm Rat und Orientierung und stellte ihn wegen seiner Sünde mit Bathseba zur Rede. Natürlich hatten auch Jesaja, Jeremia, Hosea, Amos, Micha, Sacharja usw. ein prophetisches Amt - sie waren schließlich Propheten. Die Berufung eines Propheten bestand darin, für Gott zu sprechen. Ein Prophet sollte lehren, Ratschläge geben, Weisung erteilen oder ermahnen, wenn es nötig war.

Im Neuen Testament finden wir weitere Personen, die einen prophetischen Dienst ausübten. Bestimmte Menschen hatten die Gabe, als Propheten das Volk Gottes zu leiten, ihm Orientierung, Ratschläge usw. zu geben. Die Gabe der Prophetie wird in 1. Korinther 12,10 und Epheser 4,11 ausdrücklich erwähnt. Bitte beachten Sie, dass diese Gabe zur Erbauung der Gemeinde gegeben wurde (Epheser 4,12). Die Propheten sollten also der Gemeinde das Wort Gottes verkünden, damit die Gläubigen die Gedanken des Herrn kennen und wissen, wie die Gemeinde funktionieren soll.

Wir glauben, dass der wahre prophetische Dienst heute einfach die genaue und klare Verkündigung der Bibel ist. Die Gabe der Prophetie ist heute das „Aussprechen“ des geschriebenen Wortes, nicht die Weitergabe neuer Informationen vom Himmel. Der Zweck der Zeichengaben in der frühen Kirche bestand darin, die Richtung vorzugeben, bis das Neue Testament vollendet war, und den Dienst der Apostel zu bestätigen. Als die Bibel vollendet war und die Apostel starben, hörten diese Wundergaben auf, in der Kirche von Nutzen zu sein. Wir können dies im Neuen Testament daran erkennen, dass in den frühen Büchern wie dem 1. Korintherbrief und dem Epheserbrief die Wundergaben erwähnt werden, während sie in den späteren Büchern wie dem 1. und 2. Timotheusbrief nicht mehr erwähnt werden. Die vollständige Bibel genügt uns, um dem Herrn treu zu folgen. 2. Timotheus 3,16-17 ist in dieser Hinsicht eindeutig (siehe auch Hebräer 1,1-2). Zusätzliche Worte des Herrn sind nicht nötig.

Es gibt heute viele Christen, die behaupten, im prophetischen Dienst tätig zu sein, die glauben, dass die Prophetie fortbesteht, und die sich selbst als Überbringer neuer Offenbarungen vom Himmel darstellen. Gemeinden, die an den prophetischen Dienst glauben, versuchen typischerweise, Träume zu deuten, die Zukunft vorherzusagen und in Zungen zu sprechen - obwohl die neutestamentliche Gabe der Zungenrede (die übernatürliche Fähigkeit, in fremden, ungelernten Sprachen zu sprechen, um das Evangelium weiterzugeben) nicht die Art von Zungenrede ist, die heute praktiziert wird.

Die Bibel ist vollständig. Die Heilige Schrift warnt sogar davor, dem Wort Gottes etwas hinzuzufügen (Offenbarung 22,18). Prophetie im Sinne eines „neuen“ Wortes von Gott ist also nicht mehr nötig.

English



Zurück zur deutschen Startseite

Was ist prophetischer Dienst?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries