Was ist Pelagianismus und emipelagianismus?



 

Frage: "Was ist Pelagianismus und emipelagianismus?"

Antwort:
Pelagius war ein Mönch, der im späten 2. und frühen 3. Jahrhundert lebte. Pelagius lehrte, dass Menschen unschuldig geboren werden, ohne der ursprünglichen Erbsünde. Er glaubte, dass Gott jede menschliche Seele direkt erschafft und daher jede Seele eines Menschen ursprünglich ohne Sünde ist. Pelagius glaubte, dass die Sünde Adams keinen Einfluss auf künftige Generationen der Menschheit hat. Diese Glaubensanschauung wurde unter Pelagianismus bekannt.

Pelagianismus widerspricht vielen Passagen und Prinzipien in der Heiligen Schrift. Erstens sagt die Bibel, dass wir vom Zeitpunkt der Empfängnis sündig sind (Psalm 51,5). Des Weiteren lehrt die Bibel, dass alle Menschen aufgrund der Sünde sterben (Hesekiel 18,20; Römers 6,23). Während Pelagianismus sagt, dass Menschen nicht mit einer natürlichen Neigung zur Sünde geboren werden, sagt die Bibel das Gegenteil (Römer 3,10-18). Römer 5,12 ist eindeutig, dass Adams Sünde der Grund dafür ist, dass die gesamte Menschheit damit infiziert ist. Jeder, der Kinder großzieht kann attestieren, dass Kindern gutes Benehmen beigebracht werden muss; sie müssen aber nicht lernen, wie man sündigt. Pelagianismus ist eindeutig nicht bibelfundiert und sollte daher abgelehnt werden.

Semipelagianismus lehrt im Grunde, dass die Menschheit durch Sünde verdorben ist, aber nicht zu einem Ausmaß, das wir nicht mit Gottes Gnade allein umgehen können. Semipelagianismus glaubt an eine teilweise Verdorbenheit durch Sünde, im Gegensatz zur totalen Verdorbenheit. Dieselben Passagen der heiligen Schrift, die den Pelagianismus entkräften, widerlegen auch den Semi-Pelagianismus. Römer 3,10-18 beschreibt definitiv die Menschheit nicht als nur teilweise durch die Sünde verdorben. Die Bibel lehrt klar und deutlich, dass wir ohne Gottes „Ziehen“ Seiner Gnade nicht gerecht werden. „Es kann niemand zu mir kommen, es sei denn, ihn ziehe der Vater“ (Johannes 6,44). Wie Pelagianismus ist auch Semipelagianismus nicht biblisch fundiert und sollte daher abgelehnt werden.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Pelagianismus und emipelagianismus?