Was soll ich machen, wenn ich mich nicht entscheiden kann, mit wem ich ausgehen / „daten" soll?


Frage: "Was soll ich machen, wenn ich mich nicht entscheiden kann, mit wem ich ausgehen / „daten" soll?"

Antwort:
Die Bibel gibt uns keine spezielle Antwort auf diese Frage, aber sie schenkt uns Einblick, nach was wir bei einem potentiellen Partner suchen sollten. Der erste und beste Rat ist, darüber zu beten. Gott schenkt Weisheit und Führung, wenn wir darum bitten. „Wenn aber jemand von euch Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der allen willig gibt und keine Vorwürfe macht, und sie wird ihm gegeben werden." (Jakobus 1,5).

2. Korinther 6,14 instruiert: „Geht nicht unter fremdartigem Joch mit Ungläubigen! Denn welche Verbindung haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit? Oder welche Gemeinschaft Licht mit Finsternis?" Die erste Frage ist, ob der potentielle Partner sich Gott gewidmet hat. Wenn er/sie das nicht hat, dann sollte man diese Person nicht in Betracht ziehen. Allerdings macht es jemandem auch nicht zum richtigen Partner, nur weil er/sie Christus nachfolgt. Unter „fremdartiges Joch" zu gehen, könnte auch tiefer gehen, als „Ist der/sie ein Christ, oder nicht?" Das Christentum besteht aus vielen verschiedenen Glaubensrichtungen und dies sollte man bei der Wahl seines Partners bedenken. Stelle dir vor, wie die Ehe mit dieser Person wäre. Sind eure Glaubenslehren ähnlich genug, dass ihr euch darüber einig werden könnt, welche dieser Lehren ihr einmal euren Kindern beibringt? Dies ist von größter Bedeutung.

Für Männer ist es wichtig zu erkennen, wie eine christliche Ehefrau sein sollte. „Ordnet euch einander unter in der Furcht Christi, die Frauen den eigenen Männern als dem Herrn! Denn der Mann ist das Haupt der Frau, wie auch der Christus das Haupt der Gemeinde ist, er als der Retter des Leibes. Wie aber die Gemeinde sich dem Christus unterordnet, so auch die Frauen den Männern in allem." (Epheser 5,21-24). Paulus sagt, dass eine Frau aus Liebe sich ihrem Ehemann unterstellen soll. Das bedeutet nicht, dass sich die Dame, die du dir für eine Beziehung ausgesucht hast, dir vollkommen unterordnen soll. Während ihr nur ausgeht, muss sie das nicht. Jedoch sollte sie keinen rebellischen Geist besitzen, sondern sollte sich den Autoritäten, den sie untersteht, aus Liebe unterstellen. Sie sollte sich bereitwillig führen lassen. Sprüche 31,10-31 verrät uns, wie der Charakter einer „tüchtigen Frau" aussehen sollte. Sie arbeitet hart, ist großzügig und wohltätig, stark und weise. Man kann meist nicht all diese Eigenschaften in einer Person finden, aber diese sind wünschenswert und gefallen Gott.

In 1. Petrus 3,1-4 wird auch die Ehefrau, die Gott gefällt, beschrieben: „Ebenso ihr Frauen, ordnet euch den eigenen Männern unter, damit sie, wenn auch einige dem Wort nicht gehorchen, ohne Wort durch den Wandel der Frauen gewonnen werden, indem sie euren in Furcht reinen Wandel angeschaut haben! Euer Schmuck sei nicht der äußerliche durch Flechten der Haare und Umhängen von Gold oder Anziehen von Kleidern, sondern der verborgene Mensch des Herzens im unvergänglichen Schmuck des sanften und stillen Geistes, der vor Gott sehr köstlich ist." Hier lernen wir, dass eine Frau rein sein und für Christus leben sollte, so dass sie sogar einen ungläubigen Ehemann ohne Worte für Christus gewinnen kann. Es wird auch darauf verwiesen, dass sie nicht so sehr auf ihr Äußeres, als um ihr spirituelles Leben achtgeben sollte.

Für Frauen gibt es auch ein paar Illustrationen, wie ein christlicher Ehemann sein sollte. Wenn auch die Person, über die du nachdenkst eine Beziehung einzugehen, noch nicht dein Ehemann ist, solltest du nach den Eigenschaften suchen, die diese Art der Liebe zeigen. „Ihr Männer, liebt eure Frauen!, wie auch der Christus die Gemeinde geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat, um sie zu heiligen, sie reinigend durch das Wasserbad im Wort, damit er die Gemeinde sich selbst verherrlicht darstellte, die nicht Flecken oder Runzel oder etwas dergleichen habe, sondern dass sie heilig und tadellos sei." (Epheser 5,25-27). Liebt er dich auf diese Weise? Ist bereit, jemanden zu Christus zu führen und hilft ihnen heilig und tadellos zu sein? Kann er führen? Ein Mann sollte Gott über allem anderen lieben und bereit sein, seinen Brüdern und Schwestern in Christus zu helfen, danach zu streben Gott zu gefallen und heilig zu sein. Er sollte demütig, weise, gnädig und gerecht sein, so wie Christus es war. Suche nach diesen Qualitäten in einem Mann, weil diese Gott gefallen.

Man wird keine „perfekte" Person mit all diesen guten Eigenschaften finden, aber Gott wird dich erkennen lassen, ob der oder diejenige, die du als Partner in Betracht ziehst, danach strebt, Gott zu dienen. Genauso wie mit allen anderen großen Lebensentscheidungen, sollte man bei Beziehungen Vorsicht, Weisheit, gutes Urteilsvermögen und viel Gebet heranziehen.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Was soll ich machen, wenn ich mich nicht entscheiden kann, mit wem ich ausgehen / „daten" soll?