Wie kann ich Trost finden, wenn eine nahestehende Person verstirbt?


Frage: "Wie kann ich Trost finden, wenn eine nahestehende Person verstirbt?"

Antwort:
Wenn Du schon mal erlebt hast, dass eine dir nahestehende Person verstorben ist, dann weißt du, dass es eine schmerzhafte Erfahrung ist. Jesus verstand den Schmerz, jemanden, der seinem Herzen nahestand, zu verlieren. In Johannes 11,1-44 lernen wir, dass Jesus einen geliebten Menschen, namens Lazarus, verloren hat. Jesus war davon tief bewegt und weinte über den Verlust seines Freundes. Jedoch endet diese Geschichte nicht mit Tränen. Jesus wusste, dass er die Macht besaß, um Lazarus vom Tod zu erwecken. Jesus sagte: „Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist." (Johannes 11,25). Jesus überwand den Tod durch seine Auferstehung. Es ist tröstlich zu wissen, dass der Tod nicht das Ende für Gläubige ist. Die, die Jesus als ihren persönlichen Retter kennen, werden das ewige Leben haben (Johannes 10,28). Gott hat ein neues Heim für uns vorbereitet, wo es keinen Tod, keine Tränen und Schmerzen geben wird (Offenbarung 21,1-4).

Aber selbst wenn wir uns sicher sein können, dass unsere geliebte Person jetzt an einem besseren Ort ist, leiden wir dennoch unter ihrer Abwesenheit von der Erde. Es ist auch in Ordnung über den Verlust zu trauern. Jesus weinte über den Tod von Lazarus, obwohl er wusste, dass er Lazarus zum Leben erwecken wird. Gott hat keine Angst vor unseren Emotionen oder unseren Fragen. Wir können ihm unser Herz ausschütten und in seiner Liebe für uns darauf vertrauen, dass er uns Sicherheit und Trost spendet (1. Petrus 5,7). Wir können uns in Bezug auf unsere nahestehende Person an viele schöne Ereignisse erinnern und uns darüber freuen, dass wir ein Teil ihres Lebens sein durften. Wir können Geschichten teilen, wie er/sie Einfluss auf unser Leben hatte. Es kann uns Trost spenden, die Dinge, die er/sie besonders gern getan hat, zu tun oder mit anderen Verwandten oder engen Freunden über diesen nahestehenden Menschen in Erinnerungen zu schwelgen. Wir können auch ihr Andenken ehren, indem wir selbst so leben, dass es Gott ehrt und glorifiziert.

Es ist wichtig uns daran zu erinnern, dass Gott die ultimative Quelle für unseren Trost ist (2. Korinther 7,6). Während es gut ist, uns an unsere geliebten Personen zu erinnern und ihren Einfluss auf unser Leben zu ehren, stellt die Bibel jedoch klar, dass wir nicht zu ihnen beten oder sie in irgendeiner Weise anbeten dürfen. Stattdessen bringen wir unsere Gebete vor Gott und bitten ihn um Trost und Heilung. Die Bibel sagt uns, dass Gott der Vater der Barmherzigkeit ist und dass er uns bei all unseren Schwierigkeiten und Sorgen tröstet (2. Korinther 1,3-4). Sei versichert, dass Gott dich liebt und er deinen großen Schmerz versteht. Suche Zuflucht bei Gott, dem Höchsten, wo du Ruhe finden wirst (Psalm 91,1-2).

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wie kann ich Trost finden, wenn eine nahestehende Person verstirbt?