Wer ist Michael, der Erzengel?


Frage: "Wer ist Michael, der Erzengel?"

Antwort:
Michael, der Erzengel wird in der Bibel in den Büchern Daniel, Judas und Offenbarung als Kampfengel, der in spiritueller Kriegsführung beteiligt ist, beschrieben. Erzengel bedeutet „Engel des höchsten Rangs". Die meisten Engel in der Bibel werden als Boten portraitiert, aber Michael wird in allen drei Büchern als gegen böse Geister und Herrscher kämpfender und abwehrender Engel dargestellt (Daniel 10,13; 21; Judas 1,9; Offenbarung 12,7). Wir haben von keinem Engel ein ganzheitliches Bild und nur von zwei wird der Name erwähnt (Gabriel ist der andere). Die Heilige Schrift gibt uns nur Andeutungen ihrer Aktivitäten während menschlicher Ereignisse, aber wir können sicher behaupten, dass Michael, der Erzengel ein mächtiges Wesen ist.

Trotz seiner großen Macht, ist Michael dennoch vollkommen dem Herrn unterstellt. Seine Abhängigkeit vom Herrn wird in Judas 1,9 deutlich. Die gerechten Engel haben eine Rangordnung und unterstehen Autorität, und daher werden sie als Beispiel für die Unterordnung einer Ehefrau zu ihrem Ehemann verwendet (1. Korinther 11,10). Wenn wir die große Kraft von Michael in Betracht ziehen, ist seine Unterordnung gegenüber Gott umso mehr ein schönes Bild. Wenn die Unterordnung eines Engels als Argument für die Unterordnung einer Frau dienen kann, dann sehen wir, dass Unterordnung niemals dazu gedacht war, die Kraft, den Sinn oder den Wert einer Frau zu minimieren.

Dem Prophet Daniel wird mitgeteilt, dass Michael ein Erzengel ist, "der große Fürst, der für die Söhne deines Volkes eintritt" (Daniel 12,1). Daniels Volk sind die Juden und die Tatsache, dass Michael sie beschützt, lässt vermuten, dass Gott diverse heilige Engel zu unterschiedlichen Ländern und Völkern schickte. Die Dämonen scheinen eine ähnliche Hierarchie zu haben (siehe Daniel 10,20). Das Michael als „der große Fürst" beschrieben ist, indiziert, dass er im spirituellen Bereich über Autorität verfügt. Und es gibt andere Referenzen – Daniel 10,13 sagt, dass Michael „einer der ersten Fürsten" ist.

Michael, der Erzengel hat — so scheint es – eine prominente Rolle bei den Ereignissen der Endzeiten. Daniel wurde vom Engel des Herrn mitgeteilt, dass Michael während der Endzeit „auftreten" wird und es wird eine Zeit der Bedrängnis (unübertroffener Kummer) geben – eine Referenz auf die große Trübsal/Bedrängnis (Daniel 12,1).

Israel wird während dieser Zeit Schutz versprochen, welche mit der großen Auferstehung der Toten gefolgt wird – manche zu ewigem Leben und anderen zu ewiger Schande und Abscheu (Daniel 12,2). Die Entrückung der Gemeinde wird durch die "Stimme des Erzengels" (1. Thessalonicher 4,16) begleitet; dies könnte ein Verweis auf Michael sein, aber sein Name wird hier nicht speziell erwähnt.

Zum letzten Mal kommt Michael, der Erzengel in Offenbarung 12,7 vor. Während der großen Trübsal "entstand ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel." Michael und seine Armee des Himmels besiegten den Drachen (Satan) und der Teufel wurde auf die Erde geworden. „Der Drache wurde zornig…und ging hin, Krieg zu führen mit den Übrigen ….welche die Gebote Gottes Halten und das Zeugnis Jesu haben" (Offenbarung 12,17).

Es gibt einen spirituellen Krieg über die Herzen und Seelen der Menschheit. Michael, der Erzengel ist ein mächtiger engelhafter Fürst, der Israel beschützt und unterwürfig Gott bei der Schlacht gegen Satan dient. Der Teufel kann seine schlimmste Seite herauskehren, aber „sie bekamen nicht die Übermacht und ihre Stätte wurde nicht mehr im Himmel gefunden." (Offenbarung 12,8).

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wer ist Michael, der Erzengel?