Was ist die menschliche Seele?



 

Frage: "Was ist die menschliche Seele?"

Antwort:
Die Bibel ist nicht ganz klar über die Natur der menschlichen Seele. Aber wenn wir die Heilige Schrift studieren, wie das Wort Seele verwendet wurde, können wir zu ein paar Schlussfolgerungen kommen. Einfach gesagt, die menschliche Seele ist der Teil einer Person, der nicht physisch ist. Es ist der Teil eines menschlichen Wesens, der für immer überdauert, selbst nachdem der Körper gestorben ist. 1.Mose 35,18 beschreibt den Tod von Rahel, Frau von Jakob, die ihren Sohn „Ben-Oni“, was bedeutet „als ihre Seel fortging“, nannte. Daher wissen wir, dass die Seele anders als der Körper ist und dass sie weiterlebt nach unserem körperlichen Tod.

Die menschliche Seele ist für das Menschsein von zentraler Bedeutung. Wie C.S. Lewis sagte: „Du hast keine Seele, Du bist eine Seele. Du hast einen Körper.“ Oder anders gesagt, das Menschsein basiert nicht auf dem Körper, sondern auf der Seele. Immer wieder in der Bibel, wird auf Menschen als „Seelen“ verwiesen, insbesondere wenn der Fokus auf dem Wert des menschlichen Lebens und des Menschseins liegt oder zum Zusammenhang ein „komplettes Wesen“ zu sein (Psalm 16,9; Hesekiel 18,4; Apostelgeschichte 2,41; Offenbarung 18,13).

Die menschliche Seele ist separat zu sehen vom Herz (5.Mose 26,16; 30,6) und vom Geist (1.Thessalonicher 5,23; Hebräer 4,12) und vom Verstand (Matthäus 22,37; Markus 12,30; Lukas 10,27). Die menschliche Seele wurde durch Gott geschaffen (Jeremia 38,16).

Sie kann stark oder schwach sein; sie ist verloren oder gerettet (Jakobus 1,21; Hesekiel 18,4). Wir wissen, dass die menschliche Seele das Erlösungswerk braucht (3.Mose 38,16) und der Teil von uns ist, der rein gemacht wird und durch die Wahrheit und den Heiligen Geist beschützt wird (1.Petrus 1,22). Jesus ist der große Hirte unserer Seelen (1.Petrus 2,25).

Matthäus 11,29 sagt uns, dass wir uns an Jesus Christus wenden können, um Ruhe für unsere Seelen zu finden. Psalm 16,9-10 ist ein messianischer Psalm, der uns zeigt, dass Jesus eine Seele hat. David schrieb: „Darum freut sich mein Herz, und meine Seele ist fröhlich; auch mein Leib wird sicher liegen.

Denn du wirst mich nicht dem Tode überlassen und nicht zugeben, dass dein Heiliger die Grube sehe.“ Hier wird nicht über David gesprochen (wie Paulus in Apostelgeschichte 13,35-37 klarstellt), weil Davids Leib nicht sicher liegen wird, sondern verwesen wird, wenn er stirbt. Aber für den Körper von Jesus trifft das nicht zu, da er auferstanden ist und seine Seele nicht dem Tode überlassen wurde. Jesus, als Menschensohn, hat eine Seele.

Es gibt oft Verwirrung zwischen dem menschlichem Geist und der menschlichen Seele. Mancher Ort scheint die Heilige Schrift die beiden Begriffe als Synonyme zu verwenden, aber es mag einen kleinen Unterschied geben. Wie würde Gottes Wort sonst sagen können: „bis es scheidet Seele und Geist“? (Hebräer 4,12) Wenn die Bibel über den Geist einer Person spricht, spricht sie meist über die innere Kraft, die eine Person in die eine oder andere Richtung hin bewegt. Sie wird immer wieder als dynamische Kraft, als „Fortbeweger“ gezeigt. (z.B. 4.Mose 14,24).

Es wurde gesagt, dass nur zwei Dinge überdauern werden: das Wort Gottes (Markus 13,31) und die Seelen der Menschen. Das ist deshalb, weil die Seele, wie Gottes Wort, ein unzerstörbares Ding ist. Dieser Gedanke sollte sowohl ernüchternd, wie auch Ehrfurcht gebietend sein. Jede Person, die du triffst, ist eine ewige Seele. Jedes menschliche Wesen, das jemals gelebt hat, hat eine Seele und all diese Seelen existieren irgendwo. Die Frage ist, wo? Die Seelen, die Gottes Liebe abgelehnt haben sind verdammt, für ihre Sünde für ewig in der Hölle zu bezahlen (Römer 6,23). Aber die Seelen, die ihre eigenen Sünden erkannt und Gottes gnädiges Geschenk der Vergebung angenommen haben, leben für immer in stillen Gewässern neben ihrem Hirten und haben keine weiteren Wünsche mehr (Psalm 23,2).


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die menschliche Seele?