Was ist der Sinn des Lohns (Belohnungen), den es im Himmel gibt?


Frage: "Was ist der Sinn des Lohns (Belohnungen), den es im Himmel gibt?"

Antwort:
Die Bibel erwähnt mehrmals den Lohn, den es im Himmel gibt (Matthäus 5,12; Lukas 6,23 & 35; 1. Korinther 3,14; 9,18). Aber warum ist ein Lohn in Form einer Belohnung nötig? Ist es nicht ausreichend im Himmel zu sein? Gott, seine Herrlichkeit und die Freuden des Himmels zu erleben werden so wunderbar sein, dass es schwer zu verstehen ist, warum noch ein extra Lohn bzw. Belohnungen nötig sind. Es ist auch seltsam, dass unsere guten Taten belohnt werden, da unser Glaube in der Gerechtigkeit von Christus ruht und nicht auf uns selbst (Römer 3,21-26).

Gott wird am Richterstuhl Christi Belohnungen verteilen, die auf unserer Treue im Dienst für Gott basieren (2. Korinther 5,10). Die Belohnungen werden die Realität unserer Sohnschaft zeigen (Galater 4,7) ebenso wie die Gerechtigkeit Gottes (Hebräer 6,10). Gott wird im Himmel Belohnungen geben, um das Gesetz des Sähens und Erntens zu erfüllen (Galater 6,7-9) und um sein Versprechen einzuhalten, dass unser Mühen für den Herrn nicht vergeblich ist (1. Korinther 15,58).

Ein Grund für den Lohn im Himmel ist die Tatsache, dass Jesus seinen mit uns teilt. Paulus sagt: „…nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir; was ich aber jetzt im Fleisch lebe, lebe ich im Glauben, und zwar im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt und sich selbst für mich hingegeben hat." (Galater 2,20). Unser Leben ist durch Christus, der zur Rechten Gottes sitzt, "verborgen"(Kolosser 3,1-4). Wir sterben mit ihm und wir leben mit ihm und wir teilen seine Freude (Römer 6,8; Matthäus 25,21). Im Himmel werden wir bei ihm wohnen (Johannes 14,1-3). Unser Leben ist untrennbar mit Christus verbunden. Die Belohnung, die er erhält wird mit uns allen geteilt: „Wenn aber Kinder, so auch Erben, Erben Gottes und Miterben Christi, wenn wir wirklich mitleiden, damit wir auch mitverherrlicht werden." (Römer 8,17).

Unser Lohn / Belohnung hängt von Gottes Güte und Macht ab. Durch die Auferstehung von Christus erhalten wir das Erbe des Himmels; auf der Erde wird unser Glaube geprüft und resultiert in Lobpreis und Herrlichkeit, wenn Christus offenbart wird (1. Petrus 1,3-9). Die Dinge, die wir in diesem Leben tun, sind nur von Dauer (d.h. sie werden mit uns in den Himmel getragen), wenn sie auf dem Fundament von Christus gebaut wurden (1. Korinther 3,11-15).

Der Lohn oder die Belohnungen im Himmel sind nicht so wie die, die wir hier auf Erden verdienen. Wir tendieren dazu materiell zu denken – Villen, Schmuck usw. Aber diese Dinge sind nur repräsentativ für den wahren Lohn, den wir im Himmel erhalten werden. Ein Kind das in einem Wettbewerb eine Trophäe gewinnt, schätzt die Trophäe nicht wegen der Trophäe an sich, sondern für das wofür sie steht. In ähnlicher Weise wird jede Entlohnung oder Ehre, die wir im Himmel erhalten, für uns wertvoll sein, weil sie die Bedeutung und Gewichtung unserer Beziehung mit Gott ausdrückt – und weil sie uns an das erinnern, was er auf der Erde für uns getan hat.

In diesem Sinne glorifiziert Lohn (bzw. Belohnung) im Himmel Gott und schenkt uns Freude und Friede und lässt uns über Gottes Werk in uns und durch uns erstaunen. Je näher wir Gott in diesem Leben standen, desto mehr zentrieren wir uns um ihn, desto mehr verlassen wir uns auf ihn, desto mehr sehnen wir uns nach seiner Gnade und desto mehr Gründe gibt es, im Himmel zu feiern. Wir sind wie Akteure in einer Geschichte, die an Zweifel, Verlust und Angst leiden und sich wundern, ob wir jemals unseren Herzenswunsch haben werden. Wenn das Happy End kommt und der Wunsch erfüllt ist, dann kommt die Vollendung. Die Geschichte wäre ohne diese Vollendung nicht befriedigend. Lohn/Belohnung im Himmel ist die Vollendung unserer irdischen Geschichte, und dieser Lohn/Belohnung wird uns ewiglich befriedigen (Psalm 16,11).

English


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist der Sinn des Lohns (Belohnungen), den es im Himmel gibt?