Ist Koffeinabhängigkeit eine Sünde?


Frage: "Ist Koffeinabhängigkeit eine Sünde?"

Antwort:
1. Korinther 6,12 erklärt: “Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich.“ Die Bibel erwähnt nirgends Koffein, daher wird das Thema Koffeinabhängigkeit auch nicht direkt in der Bibel adressiert. Wir können daher nur biblische Prinzipien zum Ansatz nehmen, die sich auf Abhängigkeit im Allgemeinen beziehen und diese Fakten auf Koffeinabhängigkeit anwenden. 1. Korinther 6,12 ist vermutlich die passendste Passage. Obwohl es hier im Zusammenhang um sexuelle Morallosigkeit geht, gehen Paulus Worte eindeutig über den sexuellen Teil hinaus, wenn er sagt: „aber nichts soll Macht haben über mich.“

Ähnlich wie die Fressgier, ist die Koffeinabhängigkeit ein Thema, bei dem Christen oft eine heuchlerische Einstellung haben. Christen scheuen sich oft nicht davor Abhängigkeiten von Alkohol und Zigaretten zu verteufeln, aber ignorieren andere “sozial akzeptablere” Abhängigkeiten, wie zu viel essen oder zu viel Kaffee zu konsumieren. Alkohol hat sicherlich einen weitaus gefährlicheren Effekt auf das Verhalten und kann in größeren Mengen die eigene Gesundheit und die der anderen in Gefahr bringen. Tabak ist sogar in kleinen Mengen gesundheitsschädigend. Im Vergleich dazu erscheint Kaffee nicht so schlimm, aber die Einstellung „es ist nicht so schlimm wie…“ ist nicht, wonach Christen leben sollten. Stattdessen sollten Christen nach dem Moto leben: „Ist es richtig? Ehrt es Gott?”

Koffein ist in angemessenen Mengen weder extrem schlecht für die Gesundheit, noch abhängig machend. Koffein in übermäßigen Mengen ist gesundheitsschädigend und führt zur Abhängigkeit. Ist es falsch eine Tasse Kaffee am Morgen zu trinken, um besser aufwachen zu können? Nein, natürlich nicht. Ist es falsch so von Kaffee abhängig zu sein, dass man am Morgen ohne ihn nicht funktioniert, bis man eine Tasse oder auch mehrere getrunken hat? Gemäß 1. Korinther 6,12 muss die Antwort hierauf “ja” sein.

Wir sollten von nichts abhängig sein. Wir sollten nicht erlauben, dass wir von irgendetwas beherrscht/kontrolliert/versklavt werden. Und dies schließt sicherlich Koffein ein. Wenn moderat getrunken, ist Koffein keine Sünde. Wenn man aber davon abhängig ist, wird es zu einem spirituellen Thema, und damit zu einer Sünde, die überwunden werden muss.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Ist Koffeinabhängigkeit eine Sünde?