Wann ist es richtig, die Kirchengemeinde zu verlassen?


Frage: "Wann ist es richtig, die Kirchengemeinde zu verlassen?"

Antwort:
Vermutlich ist der beste Weg zum Feststellen, ob man Gründe hat, eine Kirchengemeinde zu verlassen, dass man auf die Grundlagen zurückgeht. Was ist der Sinn der Gemeinde? Die Bibel besagt eindeutig, dass die Gemeinde „der Pfeiler und eine Grundfeste der Wahrheit“ ist (1. Timotheus 3,15). Alles in der Struktur der Gemeinde, die Lehren, Anbetung, Programme und Aktivitäten sollten sich um diese Tatsache zentrieren. Darüber hinaus sollte die Gemeinde Jesus Christus als ihr einziges Haupt anerkennen (Epheser 1,22; 4,15; Kolosser 1,18) und sich ihm in allen Dingen unterordnen. Diese Dinge können ganz eindeutig nur dann erreicht werden, wenn sich die Gemeinde an die Bibel als Standard und Autorität hält. Leider passen auf diese Beschreibung heutzutage nur noch wenige Kirchengemeinden.

Gläubige, die den Wunsch verspüren, eine Gemeinde zu verlassen, sollten sich über ihre Gründe im Klaren sein. Wenn eine Gemeinde nicht die Wahrheit verkündet oder die Bibel nicht lehrt und Christus nicht verehrt, und es gibt eine andere Gemeinde in der Gegend, die das tut, dann liegen Gründe für das Verlassen vor. Man könnte aber auch sagen, dass man bleiben und an Verbesserungen arbeiten sollte. Wir werden ermahnt, „für den Glauben [zu kämpfen], der ein für alle Mal den Heiligen anvertraut ist“ (Judas 1,3). Wenn jemand fest davon überzeugt ist, dass er die Gemeinde auf eine liebende Art und Weise in eine Richtung bewegen kann, die mehr auf der Bibel basiert und Christus mehr ehrt, erscheint die bessere Entscheidung zu sein, dass er/sie in der Gemeinde bleibt.

Die Bibel beschreibt nicht, wie man eine Gemeinde verlassen sollte. In den frühen Tagen der Gemeinde hätte ein Gläubiger an einen anderen Ort ziehen müssen, um eine andere Gemeinde zu finden. In manchen Orten sind Kirchengemeinden heute scheinbar an jeder Ecke zu finden, und leider verlassen viele Gläubige eine Gemeinde für eine andere gleich ums Eck, anstatt an den Problemen, denen sie gegenüberstanden, zu arbeiten. Vergebung, Liebe und Einheit sollten Gläubige charakterisieren (Johannes 13,34-35; Kolosser 3,13; Johannes 17,21-23), nicht Bitterkeit und Spaltung (Epheser 4,31-32).

Wenn ein Gläubiger sich berufen fühlt, die Gemeinde zu verlassen, dann ist es wichtig, dass er/sie dies in einer Art und Weise tut, die keine unnötige Spaltung oder Kontroversen verursacht (Sprüche 6,19; 1. Korinther 1,10). Mangels biblischer Lehre ist der Weg klar und eine neue Gemeinde sollte gesucht werden. Jedoch sind viele Menschen mit ihrer Gemeinde unzufrieden, weil sie sich selbst nicht an den verschiedenen Diensten der Gemeinde beteiligen. Es ist viel leichter, spirituell durch die Gemeinde bereichert zu werden, wenn man aktiv dazu beiträgt, andere zu bereichern. Der Sinn der Gemeinde ist in Epheser 4,11-14 klar beschrieben. Man sollte diese Passage zu seinem Leitfaden bei der Suche und Wahl einer Kirchengemeinde machen.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wann ist es richtig, die Kirchengemeinde zu verlassen?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen