Was ist Calvinismus, und ist seine Anschauung biblisch? Welche sind die fünf Punkte des Calvinismus?


Frage: "Was ist Calvinismus, und ist seine Anschauung biblisch? Welche sind die fünf Punkte des Calvinismus?"

Antwort:
Die fünf Punkte des Calvinismus könnte man unter dem Akronym TULIP zusammenfassen. T steht für total depravity (totale Verdorbenheit), U für unconditional election (bedingungslose Wahl), L für limited atonement (limitiertes Erlösungswerk), I für irresistible grace (unwiderstehliche Gnade) und P für perseverance of the saints (Beharrlichkeit der Heiligen). Hier die Definitionen und Referenzen in der Heiligen Schrift, die von Calvinisten verwendet werden, um ihren Glauben zu rechtfertigen:

Total depravity (totale Verdorbenheit) – Als Ergebnis von Adams Sündenfall ist die gesamte Menschheit betroffen; die gesamte Menschheit ist tot durch Verfehlungen und Sünde. Der Mensch ist nicht fähig sich selbst zu retten (1. Mose 6,5; Jeremia 17,9; Römer 3,10-18).

Unconditional election (bedingungslose Wahl) –Weil der Mensch in der Sünde tot ist, ist er unfähig, auf Gott zu reagieren, daher hat Gott in ewiger Vergangenheit bestimmte Menschen für die Erlösung auserwählt. Die Wahl und Vorbestimmung sind bedingungslos; sie basieren nicht auf der Reaktion des Menschen (Römer 8,29-30; 9,11; Epheser 1,4-6; 11-12), weil der Mensch nicht fähig ist, auf Gott zu reagieren und es auch nicht will.

Limited atonement (limitiertes Erlösungswerk) – Weil Gott vorbestimmt hat, dass bestimmte Menschen als Resultat von Gottes bedingungsloser Wahl erlöst werden, hat Gott bestimmt, dass Christus allein für diese Auserwählten sterben sollte. Alle, die Gott auserwählt hat und für die Christus gestorben ist, werden erlöst (Matthäus 1,21; Johannes 10,11; 17,9; Apostelgeschichte 20,28; Römer 8,32; Epheser 5,25).

Irresistible Grace (unwiderstehliche Gnade) – Diejenigen, die Gott auserwählt hat, zieht er zu sich hin durch seine unwiderstehliche Gnade. Wenn Gott ruft, reagiert der Mensch (Johannes 6,37.44; 10,16).

Perseverance of the Saints (Beharrlichkeit der Heiligen) – Genau die Personen, die Gott auserwählte, zieht er durch den Heiligen Geist zu sich und sie (die Heiligen) werden beharrlich im Glauben bleiben. Keiner, den Gott erwählt hat, wird verloren sein; sie sind ewig sicher (Johannes 10,27-29; Römer 8,29-30; Epheser 1,3-14).

Obwohl all diese Lehren biblisch basiert sind, lehnen viele Leute alles oder manches davon ab. So genannte „4-Punk- Calvinisten” akzeptieren die totale Verdorbenheit, die bedingungslose Wahl, die unwiderstehliche Gnade und die Beharrlichkeit der Heiligen als biblische Lehren. Der Mensch ist definitiv sündhaft und unfähig, von sich aus an Gott zu glauben. Gott wählt Menschen allein durch seinen Willen aus – diese Auswahl basiert nicht auf dem Verdienst einer Person, die er gewählt hat. Alle diejenigen, die Gott ausgewählt hat, werden zum Glauben kommen. Alle, die wahrhaftig Wiedergeboren sind, werden im Glauben bestehen und beharrlich bleiben. Über das limitierte Erlösungswerk glauben 4-Punkte-Calvinisten jedoch, dass die Erlösung unbegrenzt ist, weil Jesus für die Sünden der ganzen Welt gestorben ist, nicht nur für die Sünden der Auserwählten. „Und er selbst ist die Versöhnung für unsre Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt.“ (1. Johannes 2,2). Andere Verse, die gegen eine limitierte Erlösung sprechen, sind Johannes 1,29; 3,16; 1. Timotheus 2,6 und 2. Petrus 2,1.

Die 5-Punkte-Calvinisten sehen aber ein Problem mit dem 4-Punkte-Calvinismus. Sie argumentieren: Wenn die totale Verdorbenheit wahr ist, dann kann unlimitierte Erlösung nicht möglich sein, denn wenn Jesus für die Sünden jeder Person starb, dann hängt davon, ob der Einzelne Jesus „annimmt“ oder nicht, ab, ob sein Tod auf den Einzelnen angewendet werden kann oder nicht. Aber wie wir oben bei der Beschreibung der totalen Verdorbenheit gesehen haben, hat der Mensch von Natur aus nicht die Fähigkeit Gott zu wählen, noch will er das. Wenn unlimitierte Erlösung wahr ist, dann ist außerdem die Hölle voll mit Menschen, für die Christus starb. Er hat sein Blut umsonst für sie vergossen. Für die 5-Punkte-Calvinisten ist das undenkbar. Man beachte bitte an dieser Stelle, dass dieser Artikel nur eine kurze Zusammenfassung des 5-Punkte-Calvinismus ist. Mehr Details finden sich in weiteren Artikeln zu diesen Themen: total depravity (totale Verdorbenheit), unconditional election (bedingungslose Wahl), limited atonement (limitiertes Erlösungswerk), irresistible grace (unwiderstehliche Gnade) und perseverance of the saints (Beharrlichkeit der Heiligen).

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Calvinismus, und ist seine Anschauung biblisch? Welche sind die fünf Punkte des Calvinismus?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen