Was Johannes, der Täufer wirklich der reinkarnierte Elia?



 

Frage: "Was Johannes, der Täufer wirklich der reinkarnierte Elia?"

Antwort:
Matthäus 11,7-14 erklärt: “Als sie fortgingen, fing Jesus an, zu dem Volk von Johannes zu reden: Was seid ihr hinausgegangen in die Wüste zu sehen? Wolltet ihr ein Rohr sehen, das der Wind hin und her weht? Oder was seid ihr hinausgegangen zu sehen? Wolltet ihr einen Menschen in weichen Kleidern sehen? Siehe, die weiche Kleider tragen, sind in den Häusern der Könige. Oder was seid ihr hinausgegangen zu sehen? Wolltet ihr einen Propheten sehen? Ja, ich sage euch: Er ist mehr als ein Prophet. Dieser ist's, von dem geschrieben steht (Maleachi 3,1): »Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der deinen Weg vor dir bereiten soll.« Wahrlich, ich sage euch: Unter allen, die von einer Frau geboren sind, ist keiner aufgetreten, der größer ist als Johannes der Täufer; der aber der Kleinste ist im Himmelreich, ist größer als er. Aber von den Tagen Johannes des Täufers bis heute leidet das Himmelreich Gewalt, und die Gewalttätigen reißen es an sich. Denn alle Propheten und das Gesetz haben geweissagt bis hin zu Johannes; und wenn ihr's annehmen wollt: er ist Elia, der da kommen soll.“

Hier zitiert Jesus aus Maleachi 3,1, wo der Bote als eine prophetische Figur ist, die erscheinen wird. Gemäß Maleachi 3,23 ist dieser Bote „der Prophet Elia“, den Jesus hier als Johannes, den Täufer identifiziert. Bedeutet das, dass Johannes, der Täufer der reinkarnierte bzw. wiedergeborene Elia war? Nein, sicherlich nicht.

Erstens, das Konzept der Reinkarnation war dem jüdischen Verstand völlig fremd. Wir können nicht einfach Gedankengut aus fernöstlichen Religionen in die Worte eines Juden aus dem 1. Jahrhundert hineinlegen. Wenn überhaupt, dann könnte „Elia, der da kommen soll“ bedeuten, dass er vom Tod auferstehen wird, wenn der Herr zurückkehrt (Daniel 12). Aber wenn wir annehmen, dass Johannes, der Täufer wirklich die Person Elia war, dann wäre es eine Auferstehung, keine Reinkarnation (Wiedergeburt). Alles andere würde bedeuten, die voreingenommene Sichtweise von Reinkarnation über die Heilige Schrift zu pressen.

Zweitens, ist die Bibel sehr eindeutig, dass Johannes, dem Täufer eine Bestimmung gegeben wurde, weil er “in der Kraft Elias” kam (Lukas 1,17), und nicht weil er Elia im wahrsten Sinne des Wortes war. Johannes, der Täufer ist der Vorbote des Neuen Testaments, der die Richtung zur Ankunft auf den Herrn aufweist, so wie Elia diese Rolle im Alten Testament erfüllte (und in der Zukunft erfüllen wird – siehe Offenbarung 11). Drittens, Elia selbst erscheint mit Moses bei der Verklärung Jesus nach dem Tod von Johannes, dem Täufer. Das hätte nicht passieren können, wenn Elia seine Identität geändert hätte (Matthäus 17,11-12).

Viertens, Markus 6,14-16 und 8,28 zeigen, dass die Leute und Herodes zwischen Johannes, dem Täufer und Elia unterschieden. Und schlussendlich kommt der Nachweis, dass es sich hier um keine Reinkarnation handelt, von Johannes, dem Täufer selbst. Im ersten Kapitel des Johannes Evangelium, identifiziert sich Johannes, der Täufer selbst als der Bote von Jesaja 40,3, nicht als Elia aus Maleachi 3,1. Johannes, der Täufer lehnt sogar selbst ab, dass er Elia ist (Johannes 1,19-23). Johannes tat für Jesus das, was Elia für die Ankunft des Herrn zu tun hatte, aber er war nicht der wiedergeborene Elia. Jesus identifizierte Johannes, den Täufer in seiner Rolle als Elia, während Johannes, der Täufer diese Identifikation gegenüber den religiösen Anführern ablehnte. Wie gehen wir mit diesen beiden Lehren also um? Es gibt eine Schlüsselaussage in Jesus Identifizierung von Johannes, den Täufer im Text darüber, die nicht übersehen werden darf. Er sagt: „Und wenn ihr's annehmen wollt: er ist Elia“. Anders gesagt, die Identifikation von Johannes, dem Täufer als Elia war ihm nicht diktiert worden, sondern eher aufgrund der Reaktion der Leute zu seiner Rolle geworden. Für diejenigen, die an Jesus glauben, fungierte Johannes, der Täufer als Elia, weil sie in Jesus als Herrn glaubten. Für die religiösen Anführer, die Jesus ablehnten, erfüllte Johannes, der Täufer diese Funktion nicht.


Zurück zur deutschen Startseite

Was Johannes, der Täufer wirklich der reinkarnierte Elia?