Ist Gott eine Person?


Frage: "Ist Gott eine Person?"

Antwort:
Ja, Gott ist eine Person. Aber wenn wir sagen, dass Gott eine "Person" ist, meinen wir nicht, dass er ein menschliches Wesen ist. Wir meinen, dass Gott "Persönlichkeit" besitzt und dass er ein rationales Wesen mit Selbstwahrnehmung ist. Theologen definieren Person oft als "ein individuelles Wesen mit einem Verstand, Emotionen und einem Willen." Gott hat definitiv einen Intellekt (Psalm 139,17), Emotionen (Psalm 78,41) und Wille (1. Korinther 1,1). Also ja, Gott ist eine Person.

Niemand zweifelt, dass Menschen Persönlichkeit haben und Menschen sind im Abbild Gottes geschaffen (1. Mose 1,26-27). Durch die Bibel hinweg werden Personalpronomen für Gott verwendet: er, ihm, sein.

Die Bibel lehrt, dass Gott in drei Personen existiert: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Die Dreieinigkeit Gottes ist ein schwieriges Konzept für uns zu verstehen, aber der Beweis ist in der Bibel. In Jesaja 48,16 und 61,1 spricht der Sohn, während er auf den Vater und den Heiligen Geist verweist (vgl. Luke 4,14-19). Matthäus 3,16-17 beschreibt die Taufe von Jesus. Gott, der Heilige Geist kommt auf Gott, den Sohn herab, während Gott, der Vater seine Freude am Sohn verkündet. Matthäus 28,19 und 2. Korinther 13,14 sprechen ebenfalls von drei verschiedenen Personen in der Dreieinigkeit.

Gott, der Vater ist eine Person mit Verstand (Jesaja 55,8-9), Emotionen (Psalm 78,40) und einem Willen (1. Petrus 2,15). Gott, der Sohn ist eine Person mit Verstand (Jesaja 55,8-9), Emotionen (Johannes 11,35) und einem Willen (Lukas 22,15). Gott, der Heilige Geist ist eine Person mit Verstand (Römer 8,27), Emotionen (4,30) und einem Willen (Galater 5,17). Alle drei Personen der Dreieinigkeit besitzen alle Attribute von Gott (Johannes 6,37-40; 8,17-25; Kolosser 1,13-20; Psalm 90,2; 139,7–10; Hiob 42,2; 1.Korinther 2,9–11; Hebräer 9,14).

Gott zeigt seine persönliche Art indem er sich ärgert (Psalm 7,11), lacht (Psalm 2,4), Mitgefühl zeigt (Psalm 135,14), liebt (1. Johannes 4,8), hasst (Psalm 11,5), lehrt (Johannes 14,26), rügt (Johannes 16,8) und führt (Römer 8,14). All diese Aktionen deuten auf die Tatsache hin, dass Gott eine Person ist.

English

Zurück zur deutschen Startseite

Ist Gott eine Person?