Was bedeutet es, im Geist zu beten?



 

Frage: "Was bedeutet es, im Geist zu beten?"

Antwort:
Im Geist zu beten ist dreimal in der Heiligen Schrift erwähnt. 1. Korinther 14,15 sagt: „Wie soll es denn nun sein? Ich will beten mit dem Geist und will auch beten mit dem Verstand; ich will Psalmen singen mit dem Geist und will auch Psalmen singen mit dem Verstand.“ Epheser 6,18 sagt: „Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit im Gebet für alle Heiligen“ Judas 20 sagt: „Ihr aber, meine Lieben, erbaut euch auf euren Allerheiligsten Glauben und betet im Heiligen Geist.“

Was soll das also nun heißen, im Geist zu beten? Im Griechischen Wort, das wir übersetzen als „zu beten in“ kann unterschiedliche Bedeutung haben. Es kann heißen „als ein Mittel für“, „mit der Hilfe von“, „im Einfluss von“ und „in Verbindung mit“. Im Geist zu beten, ist also nicht wörtlich zu verstehen. Es verweist eher auf die Art wie wir beten. Im Geist zu beten bedeutet unter der Leitung vom Heiligen Geist zu beten. Es heißt, wir beten für die Dinge, die uns der Heilige Geist ans Herz legt. Im Römer Brief steht: „Desgleichen hilft auch der Geist unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich’s gebührt; sondern der Geist selbst vertritt uns mit unaussprechlichem Seufzen.“

Manche, basierend auf 1. Korinther 14,15, setzen „beten im Geist“ mit „in Zungen reden“ gleich. Beim Thema über „in Zungen reden“ erwähnt Paulus „wenn ich in Zungen bete, so betet mein Geist“. 1. Korinther 14,14 schreibt, dass wenn eine Person in Zungen redet, weiß er nicht was er sagt, weil es in einer Sprache, die niemand versteht gesprochen wird. Somit kann niemand das Gesagte verstehen, außer es gibt einen Übersetzer (1. Korinther 14,27-28). In Epheser 6,18 instruiert uns Paulus „Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist“. Wie können wir aber im Geist Bitten und Flehen und für alle Heiligen beten, wenn keiner - inklusive dem Betenden - versteht, was gesagt wird? Daher sollte das Beten im Geist verstanden werden wie Beten in der Kraft des Geistes, geführt durch den Geist und gemäß Seinem Willen, nicht aber als Gebet in Zungen.


Zurück zur deutschen Startseite

Was bedeutet es, im Geist zu beten?