Was ist Hyper-Calvinismus und ist er biblisch?



 

Frage: "Was ist Hyper-Calvinismus und ist er biblisch?"

Antwort:
Eine einfache Definition ist folgende: Hyper-Calvinismus ist der Glaube, dass Gott die Auserwählten durch seinen souveränen Willen rettet, ohne der Anwendung von Methoden, um die Rettung / Erlösung herbei zu führen (wie Gebet für die Verlorenen, Predigen, Verkündung des Evangeliums). Der Hyper-Calvinismus legt zu viel Wert auf Gottes Souveränität und zu wenig Wert auf die Verantwortung des Menschen in Bezug auf die Erlösung.

Eine offensichtliche Auswirkung von Hyper-Calvinismus ist, dass er jeglichen Wunsch Verlorene zu evangelisieren unterdrückt. Die meisten Kirchen und Konfessionen, die zum Hyper-Calvinismus stehen, zeigen Fatalismus, Kälte und eine fehlende Sicherheit ihres Glaubens. Es liegt wenig Betonung auf Gottes Liebe für die Verlorenen und Sein eigenes Volk, sondern der beherrschende Gedanke ist bei der Hoheit von Gott, seiner Erwählung der Erlösten und sein Zorn gegenüber der Verlorenen. Das Evangelium der Hyper-Calvinisten ist die Bekundung von Gottes Erlösung der Auserwählten und sein Fluch über die Verlorenen.

Die Bibel lehrt klar, dass Gott über das gesamte Universum souverän ist (Daniel 4,34-35), inklusive der Erlösung des Menschen (Epheser 1,3-12). Aber trotz Gottes Souveränität lehrt die Bibel auch, dass die Motivation seiner Erlösung Liebe ist (Epheser 1,4-5; Johannes 3,16; 1.Johannes 4,9-10) und dass Gottes Mittel die Verlorenen zu retten die Verkündung seines Wortes ist (Römer 10,14-15). Die Bibel sagt auch, dass ein Christ leidenschaftlich und entschlossen sein soll, um das Wort Gottes an Ungläubige weiterzugeben; als Botschafter für Christus, „bitten wir“ die Leute, sich zu Gott zu bekennen (2.Korinther 5,20-21).

Hyper-Calvinismus nimmt eine biblische Lehre – Gottes Hoheit – und macht daraus ein nicht biblisches Extrem. Damit spielen Hyper-Calvinisten die Liebe von Gott und die Notwendigkeit der Evangelisierung nieder.


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Hyper-Calvinismus und ist er biblisch?