Wie kann der Himmel perfekt sein, wenn die uns nahestehenden Menschen nicht dort sind?


Frage: "Wie kann der Himmel perfekt sein, wenn die uns nahestehenden Menschen nicht dort sind?"

Antwort:
Das Wort Perfektion trägt die Bedeutung von Vollkommenheit und keinem Mangel an etwas. Wenn etwas perfekt ist, dann ist es vollständig. Also wie kann der Himmel perfekt sein, wenn einige Menschen fehlen? Wäre es nicht besser, wenn alle Menschen, die uns nahestehen dort wären?

Gott ist perfekt (Psalm 18,30). Gottes Aufenthaltsort ist perfekt. Gottes Plan für die Erlösung ist perfekt. In Gottes Plan (der perfekt ist), bietet er allen, die auf ihn vertrauen, die Gerechtigkeit von Christus an. Was geschieht mit denen, die Christus nicht vertrauen? Sie lehnen Perfektion ab, sie lehnen Gottes Aufenthaltsort ab und sie lehnen Gott selbst ab. Wie Johannes 3,18 sagt: „Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes." (Johannes 3,18). Wenn man Leute zum Glauben zwingen würde, Sünde ignorieren würden oder Christus umgehen würde, dann würde man die Perfektion des Himmels zerstören.

Wenn wir im Himmel ankommen, ändert sich unsere Perspektive. Unsere limitierte, irdische Perspektive wird durch eine heilige, himmlische Perspektive ersetzt. In Bezug auf den ewigen Zustand sagt Offenbarung 21,4, dass Gott „jede Träne von ihren Augen abwischen [wird], und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein…". Das Vermissen der uns nahestehenden Personen fällt vermutlich unter die Kategorie Schmerz und Trauer. Vielleicht lernen wir zu verstehen, wie die Abwesenheit unserer geliebten Menschen den Herrn glorifiziert. „Denn wir sehen jetzt mittels eines Spiegels undeutlich, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, wie auch ich erkannt worden bin." (1. Korinther 13,12). In der Zwischenzeit akzeptieren wir durch den Glauben, dass das was Gott über den Himmel sagt, wahr ist und, dass wir im Himmel Perfektion erfahren werden.

Für eine kurze Beschreibung der Ewigkeit siehe Offenbarung 21-22. Alles wird neu gemacht; alles ist prächtig, herrlich und gesegnet. Und das schließt uns mit ein. Unser Körper, Seele und Geist wird vollkommen gesegnet sein. Sünde spielt keine Rolle mehr und unsere Gedanken werden mit Gottes übereinstimmen (1. Johannes 3,2). Gott hat einen Plan, sein Volk zu trösten (Jesaja 40,1), es für immer vollkommen zu machen (Hebräer 10,14) und er wird sich für alle Ewigkeit in Güte und Gnade um uns kümmern (Psalm 23,6).

Heute und jetzt sollte unser Fokus nicht darauf liegen, wie wir den Himmel oder unseren ewigen Zustand ohne unsere geliebten Menschen genießen werden, sondern wir sollten stattdessen die uns nahestehenden Menschen zum Glauben an Christus weisen – damit sie dann im Himmel sein werden.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wie kann der Himmel perfekt sein, wenn die uns nahestehenden Menschen nicht dort sind?