Was bedeutet es an die Heiligkeit/Unantastbarkeit des Lebens zu glauben?


Frage: "Was bedeutet es an die Heiligkeit/Unantastbarkeit des Lebens zu glauben?"

Antwort:
Der Begriff "Heiligkeit / Unantastbarkeit des Lebens" reflektiert den Glauben, dass der Mensch nach dem Bild Gottes erschaffen wurde (1. Mose 1,26-27), das menschliche Leben ein angeborenes heiliges Attribut besitzt, welches zu jeder Zeit beschützt und respektiert werden sollte. Während Gott der Menschheit die Autorität zum Töten gab und andere Lebensformen zu essen (1. Mose 9,3), ist das Töten von menschlichen Wesen unter Todesstrafe ausdrücklich verboten (1. Mose 9,6).

Die Menschheit wurde nach Gottes Bildnis geschaffen, aber Sünde hat dieses Bild verdorben. Es gibt nichts angeborenes Heiliges im gefallenen Menschen. Die Heiligkeit des Lebens beruht nicht darauf, dass wir so wunderbare und gute Wesen sind. Der einzige Grund warum Heiligkeit für die Menschheit gilt, ist, weil Gott uns nach seinem Bild erschaffen und uns von allen anderen Lebensformen abgesetzt hat. Obwohl das Bild durch Sünde geschädigt ist, ist sein Bild immer noch in der Menschheit präsent. Wir sind wie Gott und diese Ähnlichkeit bedeutet, dass das menschliche Leben immer mit Würde und Respekt zu behandeln ist.

Die Heiligkeit des Lebens bedeutet, dass die Menschheit heiliger als der Rest der Schöpfung ist. Menschliches Leben ist aber nicht gleichermaßen heilig, wie Gott. Nur Gott ist heilig in und aufgrund sich selbst. Menschliches Leben ist nur dahingehend heilig, weil wir von allem anderen Leben, welches Gott geschaffen hat, abgesetzt wurden. Viele wenden die Heiligkeit / Unantastbarkeit des Lebens auf Themen wie Abtreibung und Euthanasie an, aber es betrifft vieles mehr. Die Heiligkeit des Lebens sollte uns dazu motivieren alle Arten des Bösen und der Ungerechtigkeit zu bekämpfen, die gegen das menschliche Leben gerichtet sind. Gewalt, Missbrauch, Unterdrückung, Menschenhandel und viele andere schlechte Dinge sind ebenso Verstöße gegen die Heiligkeit des Lebens.

Über die Heiligkeit des Lebens gibt es ein viel besseres Argument gegen diese Dinge: das größte Gebot. In Matthäus 22,37-39 sagt Jesus: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand." Dies ist das größte und erste Gebot. Das zweite aber ist ihm gleich: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." In diesen Befehlen sehen wir, dass unsere Aktionen durch Liebe für Gott und für andere motiviert sein sollen. Wenn wir Gott lieben, werden wir unser eigenes Leben als Teil von Gottes Plan zu schätzen wissen, seinen Willen tun bis der Zeitpunkt kommt, dass unser Tod seinem Willen besser dient. Wir werden sein Volk lieben und uns um sie kümmern (Galater 6,10; Kolosser 3,12-15). Wir erkennen die Bedürfnisse der Alten und Kranken. Wir werden andere vor Schaden bewahren – ob vor Abtreibung, Euthanasie, Menschenhandel oder andere Misshandlungen. Während die Heiligkeit des Lebens das Fundament sein kann, muss Liebe unsere Motivation sein.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Was bedeutet es an die Heiligkeit/Unantastbarkeit des Lebens zu glauben?