Warum wird die Bibel Heilige Bibel genannt?



 

Frage: "Warum wird die Bibel Heilige Bibel genannt?"

Antwort:
Der Begriff biblia sacra (heilige Bücher) erschien zum ersten Mal im Mittelalter. Eine der frühesten – wenn nicht sogar erste – Verwendung des englischen Begriffs „Holy Bible“ erschien 1611 auf dem Umschlag der autorisierten Version, bekannt als King James Version. Das Wort heilig trägt verschiedene Bedeutungen und wie wir sehen werden, beschreiben alle davon das Wort Gottes.

Eine Bedeutung von heilig ist geistlich, sakral oder geweiht. Als Gott mit Moses durch den brennenden Dornbusch sprach, forderte Er, dass Moses seine Sandalen auszog, weil er auf „heiligem Boden“ stand, Boden, der durch Gottes Anwesenheit heilig wurde. Weil Gott geistlich ist, sind auch die Worte, die Er spricht geistlich. Gleichermaßen waren die Worte, die Gott Moses am Berg Sinai gab auch geistlich, so wie alle Worte, die Gott der Menschheit in der Bibel gegeben hat. Da Gott vollkommen ist, sind auch Seine Worte vollkommen (Psalm 19,8). Die Befehle des Herrn sind gerecht und rein, so ist Sein Wort es auch. (Psalm 9-10).

Die Bibel ist auch heilig, weil sie von Männern geschrieben wurde, die unter der Führung und dem Einfluss des Heiligen Geistes standen. „Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.“ (2.Timotheus 3,16-17) Das übersetzte griechische Wort für “Gott eingegeben” ist Theopneustos , von theos, bedeutet “Gott” und “pneo” bedeutet “atmen, an-/einhauchen”. Wir erhalten den medizinischen Ausdruck Pneumonie (Lungenentzündung) aus dieser griechischen Wurzel. Also hat unser Heiliger Gott, in der Person des Heiligen Geistes, wörtlich die heiligen Worte der Bibel in die Autoren der einzelnen Bücher der Bibel eingehaucht. Der göttliche Autor ist heilig, somit ist dass, was Er schreibt auch heilig.

Eine weitere Bedeutung von heilig ist „abgesetzt sein“. Gott setzte die Nation von Israel von ihren Zeitgenossen ab, um „ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk“ zu sein (2.Mose 19,6). In ähnlicher Weise sind Christen von Ungläubigen abgesetzt, die in Dunkelheit leben, wie Petrus es beschrieb: “Ihr aber seid das auserwählte Geschlecht, die königliche Priesterschaft, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht.“ (1.Petrus 2,9) Dieser Aspekt des heiligen „abgesetzt seins“ stimmt für die Bibel, weil es ein Buch ist, das sich von allen anderen absetzt. Es ist das einzige Buch, dass durch Gott selbst geschrieben wurde, das einzige Buch, das die Macht hat, Menschen frei zu machen (Johannes 8,32), ihr Leben zu verändern und die Unverständigen weise zu machen (Psalm 19,8), sie zu heiligen in der Wahrheit (Johannes 17,17). Es ist das einzige Buch, das Leben, Trost und Hoffnung (Psalm 119,50) schenkt, und es ist das einzige Buch, dass „nicht vergehen wird der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht“ (Matthäus 5,18).


Zurück zur deutschen Startseite

Warum wird die Bibel Heilige Bibel genannt?