Was ist Glossolalie?


Frage: "Was ist Glossolalie?"

Antwort:
Glossolalie, ein Phänomen, das manchmal auch als „ekstatische Äußerungen“ bezeichnet wird, ist das Aussprechen von unverständlichen, sprachähnlichen Klängen in einem Zustand der Ekstase. Glossolalie wird manchmal mit Xenoglossie verwechselt, die das biblische „Gabe der Zungenrede“ ist. Während Glossolalie jedoch Plappern in einer nicht existierenden Sprache bedeutet, ist Xenoglossie die Fähigkeit, eine Sprache fließend zu sprechen, die der Sprecher nie gelernt hat.

Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass Glossolalie ein erlerntes Verhalten ist., während Xenoglossie keine angeborene oder natürliche Fähigkeit ist. Untersuchungen des Lutherischen Medizinischen Zentrums zeigen, dass Glossolalie durch einfache Anweisungen leicht erlernt werden kann. Dementsprechend wurde festgestellt, dass die Schülerinnen und Schüler „in Zungen sprechen“ konnten, wenn es keine Hinweise auf tranceartigen Stupor oder Verhaltensweisen gab. Ein weiterer Test, der mit sechzig Schülern durchgeführt wurde, zeigte, dass 20 Prozent nach dem Hören einer einminütigen Hörprobe von Glossolalie in der Lage waren, sie genau nachzuahmen. Nach einiger Übung waren 70 Prozent erfolgreich.

In fast allen Teilen der Welt kann man Glossolalie beobachten. Heidnische Religionen auf der ganzen Welt sind von Zungenrede besessen. Dazu gehören die Schamanen im Sudan, der Shango-Kult an der Westküste Afrikas, der Zor-Kult Äthiopiens, der Voodoo-Kult in Haiti sowie die Ureinwohner in Südamerika und Aborigines in Australien. Das Murmeln oder Sprechen von Kauderwelsch, das als tiefe mystische Einsicht heiliger Menschen interpretiert wird, ist eine alte Praxis.

Glossolalie hat im Wesentlichen zwei Aspekte. Der erste ist das Sprechen oder Murmeln in sprachähnlichen Geräuschen. Praktisch jeder ist dazu in der Lage; selbst Kinder können - wenn auch unverständlich - echte Sprache nachahmen, bevor sie überhaupt sprechen lernen. Das ist nichts Außergewöhnliches. Der andere Aspekt von Glossolalie ist die Ekstase oder die Demonstration von tranceähnlichem Hochgefühl. Auch das ist nichts Ungewöhnliches, obwohl es schwieriger ist, es absichtlich zu tun, als nur sprachähnliche Geräusche zu äußern.

Es gibt einige Christen, besonders innerhalb der Pfingstbewegung, die glauben, dass es eine übernatürliche Erklärung für Glossolalie ähnlich der im Neuen Testament beschriebenen gibt. Sie glauben, dass der Hauptzweck der Gabe, in Zungen zu sprechen, darin besteht, den Heiligen Geist zu offenbaren, der über sie ausgegossen wird, wie am Pfingsttag (Apg 2), der von Joel prophezeit wurde (Apg 2,17).

Unter den christlichen Kirchen, die sich für die Praxis der Glossolalie mehr oder weniger einsetzen, gibt es keine einheitliche Vereinbarung über ihre Funktionsweise. Zum Beispiel sind einige unnachgiebig, dass es sich tatsächlich um eine Gabe des Heiligen Geistes handelt, während andere seine Bedeutung minimieren, indem sie sagen, dass Paulus lehrte, dass die Gabe des „Redens in Zungen“ nicht annähernd so wichtig sei wie die anderen Gaben des Heiligen Geistes (siehe 1. Korinther 13). Auch gibt es diejenigen, die es vermeiden wollen, die Kirche in solchen Fragen zu spalten, indem sie überhaupt nicht darüber sprechen oder sie als einfache psychologische Erfahrung abweisen. Dann gibt es diejenigen, die Glossolalie als eine Täuschung von Satan selbst betrachten.

Exotische Sprachen werden auf der ganzen Welt gehört und verstanden, aber bestehende Sprachen werden nicht gehört oder verstanden, wenn sie als „ekstatische Äußerungen“ oder „Zungenrede“ gesprochen werden. Was wir hören, ist eine Fülle von Hype, Behauptungen, Verwirrung und Lärm. Wir können einfach nicht sagen, dass wie zur Zeit der ersten Gemeinde: „wir sie denn ein jeder in seiner Muttersprache [hören]“ (Apg 2,8).

Einfach ausgedrückt, ist die Praxis der Glossolalie nicht die biblische Gabe der Zungenrede. Paulus machte deutlich, dass der Hauptzweck der Gabe, in Zungen zu sprechen, darin bestand, ein Zeichen für diejenigen zu sein, die nicht glaubten, und die gute Nachricht, das Evangelium Christi, zu verbreiten (1. Korinther 14,19.22).

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist Glossolalie?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen