Muss man getauft sein, bevor man die Kommunion empfangen darf?



 

Frage: "Muss man getauft sein, bevor man die Kommunion empfangen darf?"

Antwort:
In der Heiligen Schrift wird nicht erwähnt, dass eine Person getauft sein muss, bevor sie am Abendmahl teilnehmen darf. Allerdings ist die gleiche Voraussetzung für die Taufe und die Teilnahme am Abendmahl die Erlösung / Rettung durch den Glauben an den Tod, Beerdigung und Auferstehung von Jesus Christus.

Das Abendmahl wurde durch Jesus eingeführt als Er beim Passafest das Mahl mit Seinen Jüngern am Abend vor Seiner Kreuzigung einnahm (Matthäus 26,20-28). Im Matthäus 28,19, nach dem Tod und der Auferstehung unseres Herrn, gab Er den Missionsbefehl an Seine Jünger, hinauszugehen in die Welt, um das Evangelium zu verkünden und zu lehren. Darauf folgte der Befehl alle neuen Gläubigen zu taufen. Taufe mit Wasser im Namen der Dreifaltigkeit wurde von Anfang an in der Kirche praktiziert. Die einzige Voraussetzung dafür ist, wie oben erwähnt, die Erlösung durch das Vertrauen auf den Herrn Jesus Christus als Erretter. Taufe ist ein Bildnis dieser errettenden Erfahrung und ist eine Tat des Gehorsams gegenüber Jesus. Von vielen Bibelgelehrten wird dies als erster Schritt der christlichen Nachfolge betrachtet.

Das Abendmahl ist eine Form, wie Gläubige in Christus mit ihrem Gott kommunizieren und sich an Seinen Tod erinnern. Die Taufe (durch Untertauchen) ist ein wichtiges Identifizierungsmerkmal für Gläubige in Christus. Jemand, der sich nicht taufen lies, ist vielleicht ein Gläubiger, aber hat sich noch nicht öffentlich dazu bekannt und hat nicht die ersten Schritte des Gehorsams gegenüber Christus beschritten. Vielleicht ist das der Grund, warum viele Kirchen die Taufe erfordern, bevor jemand am Abendmahl / Kommunion teilnehmen darf. Aber nochmal, diese Anweisung steht nicht in der Bibel.


Zurück zur deutschen Startseite

Muss man getauft sein, bevor man die Kommunion empfangen darf?