Was ist die Salbung? Was bedeutet es gesalbt zu sein?



 

Frage: "Was ist die Salbung? Was bedeutet es gesalbt zu sein?"

Antwort:
Die Originalsalbung geht auf die Hirten zurück. Läuse und andere Insekten setzten sich oft in das Fell der Schafe und wenn sie in die Nähe des Kopfes des Schafs kommen, können sie in den Gehörgang des Tiers kriechen, was das Schaf töten kann. Daher haben früher die Hirten Öl auf den Kopf der Schafe gegossen. Das machte die Wolle rutschig und somit für Insekten so gut wie unmöglich zum Ohr des Tiers zu gelangen. Hieraus entstand die symbolische Bedeutung der Salbung (od. Ölung) zum Schutz, zum Segen und zur Stärkung.

Die griechischen Wörter für „salben“ im Neuen Testament sind chrio, was “mit Öl einschmieren oder einreiben” bedeutet und im übertragenen Sinn “für ein Amt oder einen religiösen Dienst weihen oder segnen”; und aleipho, was „salben“ bedeutet. In biblischer Zeit wurden Menschen mit Öl gesalbt, um Gottes Segen herauszustellen oder um für das Leben dieser Person zu bitten (2.Mose 29,7; 40,9; 2.Könige 9,6; Prediger 9,8; Jakobus 5,14). Eine Person wurde zu einem bestimmten Zweck gesalbt – um ein König, ein Prophet, ein Erbauer usw. zu sein. Es ist nichts falsch daran, auch heute jemanden mit Öl zu salben. Wir müssen nur sicherstellen, dass der Zweck der Salbung in Übereinstimmung mit der Heiligen Schrift ist. Die Salbung sollte nicht als „magische Zauberei“ betrachtet werden. Das Öl selbst hat keinerlei Macht. Es ist nur Gott, der jemanden für einen bestimmten Zweck salben oder weihen kann. Wenn wir dafür Öl verwenden, ist es nur ein Symbol für was Gott tut.

Eine weitere Bedeutung des Wortes Gesalbter ist “Auserwählter”. Die Bibel sagt, dass Jesus von Gott mit dem Heiligen Geist gesalbt wurde, um die frohe Botschaft zu verbreiten und die, die durch die Sünde gefangen gehalten werden, zu befreien (Lukas 4,18-19; Apostelgeschichte 10,38). Nachdem Christus die Erde verlies, gab er uns das Geschenk des Heiligen Geistes (Johannes 14,16). Damit sind alle Christen gesalbt, gewählt für einen bestimmten Zweck, um das Königreich Gottes kundzutun (1.Johannes 2,20). „Gott ist's aber, der uns fest macht samt euch in Christus und uns gesalbt und versiegelt und in unsre Herzen als Unterpfand den Geist gegeben hat.“ (2.Korinther 1,21-22).


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die Salbung? Was bedeutet es gesalbt zu sein?