Wie verteilt Gott geistige Gaben? Wird Gott mir die geistige Gabe schenken, die ich mir wünsche?


Frage: "Wie verteilt Gott geistige Gaben? Wird Gott mir die geistige Gabe schenken, die ich mir wünsche?"

Antwort:
Römer 12,3-8 und 1. Korinther Kapitel 12 verdeutlichen es, dass jedem Christen geistige Gaben je nach Wahl Gottes gegeben werden. Geistige Gaben werden für die Erbauung des Leibes Christi gegeben (1. Korinther 12,7; 14,12). Der genaue Zeitpunkt der Verteilung dieser Gaben wird nicht ausdrücklich genannt. Die meisten nehmen an, dass geistige Gaben im Augenblick der geistigen Geburt (im Augenblick der Erlösung) gegeben werden. Es gibt jedoch einige Verse, die darauf hinweisen, dass Gott geistige Gaben auch später verschenkt. Sowohl 1. Timotheus 4,14 als auch 2. Timotheus 1,6 weisen auf eine prophezeite Gabe hin, die Timotheus bei seiner Priesterweihe „aufgrund prophetischer Weisungen” erhielt. Das deutet wahrscheinlich darauf, dass einer der Ältesten bei der Priesterweihe von Timotheus von einer geistigen Gabe sprach, die den zukünftigen Dienst von Timotheus ermöglichen sollte.

1. Korinther 12,28-31 und 1. Korinther 14,12-13 sagen uns, dass Gott (nicht wir) die Gaben wählt. Diese Textstellen weisen auch darauf hin, dass nicht jeder eine bestimmte Gabe haben wird. Paulus sagt den korinthischen Gläubigen, dass falls sie geistige Gaben begehren oder danach streben würden, so sollten sie nach mehr erbaulichen Gaben streben, wie zum Beispiel Prophezeiung (das Wort Gottes im Namen der Erbauung anderer auszusprechen). Also, warum würde Paulus ihnen sagen, sich nach „den größeren Gaben” zu sehnen, wenn sie bereits alles erhalten hatten, was sie erhalten sollten, und es keine weitere Möglichkeit gäbe, diese größeren Gaben zu erhalten? Man könnte also sogar glauben, dass so, wie selbst Salomon Gott um Weisheit ersuchte, um ein guter Herrscher über Gottes Volk werden zu können, so würde Gott uns diese Gaben zugestehen, die wir brauchen, um seiner Kirche mehr zu nützen.

Auch wenn wir das gesagt haben, so gilt es jedoch, dass diese Gaben je nach der Wahl Gottes und nicht unserer eigenen verteilt werden. Falls jeder Korinther sich so sehr eine bestimmte Gabe wünschen würde, wie zum Beispiel Prophezeiung, würde Gott nicht jedem diese Gabe geben, nur weil jeder sich sie so sehr wünscht. Falls er das tun würde, wer würde dann alle anderen Funktionen des Leibes Christi ausüben?

Es gibt aber eine Sache, die eindeutig klar ist – Gottes Befehl ist Gottes Befähigung. Wenn Gott uns befiehlt, etwas zu tun (wie z. B. den Glauben zu bezeugen, Liebe für Ungeliebte zu empfinden, die Völker der Welt zu seinen Jüngern zu machen usw.), so wird er es für uns möglich machen, das zu tun. Manche werden nicht so sehr begabte Evangelisten sein wie andere, aber Gott befiehlt allen Christen, als seine Zeugen aufzutreten und die Völker zu seinen Jüngern zu machen (Matthäus 28,18-20; Apostelgeschichte 1,8). Wir alle sind dazu aufgefordert zu evangelisieren, unabhängig davon, ob wir die geistige Gabe des Evangelismus haben oder nicht. Ein entschlossener Christ, der danach strebt, das Wort zu lernen und seine Lehrerfähigkeit zu entwickeln, könnte ein besserer Lehrer werden als derjenige, der die geistige Gabe des Lehrens besitzt, aber diese vernachlässigt.

Werden geistige Gaben uns dann gegeben, wenn wir Christus erhalten, oder werden sie gepflegt, während wir mit ihm zusammen wandern? Die Antwort lautet: beides. Normalerweise werden geistige Gaben bei der Erlösung gegeben, aber sie müssen während des geistigen Wachstums gepflegt zu werden. Kann eine Begierde deines Herzens verfolgt und zu einer geistigen Gabe entwickelt werden? Kannst du nach einer bestimmten geistigen Gabe streben? 1. Korinther 12,31 scheint darauf hinzuweisen, dass es möglich ist: „Strebt aber nach den größeren Gaben!” Du kannst Gott um eine geistige Gabe ersuchen und dich eifrig danach sehnen, wobei du danach strebst, dieses Gebiet zu entwickeln. Gleichzeitig, falls das nicht der Wille Gottes ist, wirst du diese bestimmte geistige Gabe nicht erhalten, unabhängig davon, wie sehr du dich danach sehnst. Gott ist unendlich weise, und er weiß, durch welche Gaben du am produktivsten für sein Königreich sein wirst.

Unabhängig davon, wie sehr wir mit einer oder anderen Gabe ausgestattet sind, werden wir alle dazu aufgefordert, eine bestimmte Reihe von Gebieten zu entwickeln, die in der Liste der geistigen Gaben erwähnt werden: gastfreundlich sein, Barmherzigkeit zeigen, einander dienen, evangelisieren usw. Da wir danach streben, Gott in Liebe zu dienen, damit andere zu seiner Ehre aufgebaut werden, wird er seinem Namen Ehre bringen, seine Kirche stärken, und uns belohnen (1. Korinther 3,5-8, 12,31-14,1). Gott verspricht uns, dass so, wie wir ihn zu unserer Freude machen, so wird er uns unsere Herzenswünsche erfüllen (Psalm 37,4-5). Das wird bestimmt unsere Vorbereitung darauf einschließen, ihm auf eine Art und Weise, die uns Ziel und Zufriedenheit geben wird, zu dienen.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Wie verteilt Gott geistige Gaben? Wird Gott mir die geistige Gabe schenken, die ich mir wünsche?