Kommen geistig behinderte Menschen auch in den Himmel? Zeigt Gott geistig benachteiligten Menschen gegenüber Gnade?


Frage: "Kommen geistig behinderte Menschen auch in den Himmel? Zeigt Gott geistig benachteiligten Menschen gegenüber Gnade?"

Antwort:
Die Bibel gibt uns keine direkte Information darüber, ob geistig benachteiligte oder behinderte Personen in den Himmel kommen können. Es gibt jedoch einige biblische Nachweise, dass jeder der selbst nicht dazu in der Lage ist eine Entscheidung zu treffen, durch den Tod von Christus abgedeckt ist. Die Situation ist ähnlich wie bei Kindern, wo man allgemein glaubt, dass sie automatisch in den Himmel kommen, wenn sie sterben, bis zu einem Zeitpunkt, an dem sie sich selbst gegen Christus entscheiden können. Ein Kind von David starb und er dachte darüber nach: „Nun es aber tot ist, was soll ich fasten? Kann ich es wieder zurückholen? Ich werde wohl zu ihm fahren; es kommt aber nicht wieder zu mir zurück." (2. Samuel 12,23).

David wusste, dass er sein Kind eines Tages im Himmel sehen wird. Aus dieser Aussage können wir annehmen, dass Babys und junge Kinder durch die Gnade Gottes durch Christus Tod für die Rettung abgedeckt sind.

Wir können daher voraussetzen, dass dies auch für geistig behinderte oder benachteiligte Menschen gleichermaßen gilt. Das Wort Gottes sagt uns das aber nicht speziell. Wenn wir aber die Liebe, Gnade und Barmherzigkeit von Gott kennen, scheint dies mit seinem Charakter einher zu gehen. Jede Person, die mental so behindert ist, dass sie ihre Sünden nicht erkennen kann und an Christus für Rettung glauben kann, ist in derselben Kategorie wie die Kinder. Es ist nicht unangemessen anzunehmen, dass auch solche Personen durch die Gnade gerettet werden von demselben Gott, der auch Babys und Kleinkinder rettet.

Wie immer müssen wir jedoch auch hier vorsichtig sein, um kein Dogma daraus entstehen zu lassen, da die Bibel die Thematik nicht eindeutig adressiert. Wir wissen, dass Jesus alle, die ihm der Vater gibt, als seine eigenen annimmt und er wird niemanden auf dem Weg verlieren (Johannes 6,39). Jesus sagte: "und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen." (Joh. 10,28). Wir dürfen versichert sein, dass der Plan unseres Gottes immer perfekt ist, er tut immer was gut und richtig ist, und seine Liebe und Gnade sind unendlich und für ewig.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Kommen geistig behinderte Menschen auch in den Himmel? Zeigt Gott geistig benachteiligten Menschen gegenüber Gnade?