Was sagt die Bibel über Geister / Spuk?



 

Frage: "Was sagt die Bibel über Geister / Spuk?"

Antwort:
Gibt es eigentlich Geister? Die Antwort zu dieser Frage hängt davon ab, was genau unter einem “Geist” verstanden wird. Wenn der Begriff ein „spirituelles Wesen“ beschreibt, ist die Antwort ein qualifiziertes „ja“. Wenn der Begriff aber „Geister von verstorbenen Menschen“ bedeutet, ist die Antwort „nein“. Die Bibel ist ausreichend klar darüber, dass es spirituelle Wesen gibt, gute und böse. Aber die Bibel verneint die Idee, dass der Geist eines verstorbenen Menschen auf der Erde bleiben kann und bei den Lebenden herumspukt oder sie heimsucht.

Hebräer 9,27 erklärt:“ Und wie den Menschen bestimmt ist, "einmal" zu sterben, danach aber das Gericht.“ Das passiert mit eines Menschen Seele/Geist nach dem Tod – das Gericht Gottes. Das Urteil dieses Gerichts ist der Himmel für Gläubige (2. Korinther 5,6-8; Philipper 1,23) und die Hölle für Ungläubige (Matthäus 25,46; Lukas 16,22-24). Dazwischen gibt es nichts, kein Spuken und kein Fegefeuer usw. Es gibt keine Möglichkeit als Geist auf der Erde zu bleiben. Wenn es so etwas wie Geister gibt, sind sie absolut keine körperlosen Geister von Verstorbenen.

Die Bibel lehrt sehr verständlich, dass es wirklich spirituelle bzw. geistliche Wesen gibt, die mit der physischen Welt erscheinen und in Verbindung treten können. Diese werden in der Bibel als Engel und Dämonen identifiziert. Engel sind spirituelle Wesen, die treu Gott dienen. Engel sind gerecht, gut und heilig. Dämonen sind gefallene Engel; Engel, die gegen Gott rebelliert haben. Dämonen sind böse, betrügerisch und zerstörend. Gemäß 2. Korinther 11,14-15 verstellen sich Dämonen und der Teufel selbst als “Engel des Lichts” und als “Diener der Gerechtigkeit”. Als Geist zu erscheinen und eine verstorbene Person zu verkörpern, scheint sicherlich in den Möglichkeiten und Fähigkeiten eines Dämons zu liegen.

Das ähnlichste Beispiel in der Bibel zu einem “Spuk” finden wir in Markus 5,1-20. Hier wurde ein Mann von einer ganzen Legion unreiner Geister besessen, die den Mann dazu benutzen auf einem Friedhof zu spuken. Es waren keine Geister involviert. Hier wurde ein normaler Mann von Dämonen kontrolliert, um andere Leute der Gegend zu terrorisieren. Dämonen wollen nur „stehlen, schlachten und umbringen“ (Johannes 10,10). Sie werden alles in ihrer Macht tun, um Menschen zu täuschen und von Gott abzubringen. Dies ist ziemlich wahrscheinlich die Erklärung für „Geisterspuk“ heute. Egal wie man die Geister noch nennen mag, wenn böse spirituelle Aktivität im Gang ist, ist es die Arbeit eines Dämons bzw. des Satans.

Aber was ist mit den Ereignissen, in denen „Geister“ in positiver Art handeln? Was ist mit Hellsehern, die behaupten Tote anzurufen, um Wahrheit und nützliche Information von ihnen zu halten? Noch einmal, es ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass Dämonen täuschen und betrügen wollen. Wenn das Ergebnis ist, dass Leute an Hellseher statt Gott glauben, wird ein Dämon sehr gerne wahre Informationen preisgeben. Sogar gute und wahre Information, wenn sie von einer Quelle mit bösen Motiven kommt, kann dazu verwendet werden, um Menschen fehlzuleiten, zu betrügen und zu zerstören.

Das allgemeine Interesse an solchen Phänomenen wächst. Es gibt Einzelpersonen und Geschäfte, die behaupten, dass die „Geisterjäger“ sind und für einen Preis dein Zuhause geisterfrei machen können. Hellseher, Séancen, Tarot Karten und Medium werden immer mehr als normal bezeichnet. Den Menschen ist von Natur aus die spirituelle Welt bewusst. Trauriger Weise wird die Wahrheit über die spirituelle Welt nicht durch die Kommunikation mit Gott und durch das Studium von Gottes Wort gesucht, sondern viele Leute lassen sich durch die Dämonenwelt von Gott ablenken und verleiten. Die Dämonen lachen uns sicherlich über diese Massentäuschung aus, die heute in der Welt existiert.


Zurück zur deutschen Startseite

Was sagt die Bibel über Geister / Spuk?