Wer waren die Geister im Gefängnis?


Frage: "Wer waren die Geister im Gefängnis?"

Antwort:
Die „Geister im Gefängnis“ werden im Zusammenhang mit dem, was Jesus zwischen seinem Tod und der Auferstehung getan hat, erwähnt. 1. Petrus 3,18-20 sagt: „Denn auch Christus hat einmal für die Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er euch zu Gott führte; er ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist. In ihm ist er auch hingegangen und hat gepredigt den Geistern im Gefängnis, die einst ungehorsam waren, als Gott in Geduld ausharrte zur Zeit Noahs, als man die Arche baute“. Man beachte, dass der Körper Jesu tot war und auf die Auferstehung wartete, aber er war geistlich lebendig, als sein Körper im Grab lag. Zum besseren Hintergrundverständnis lese man bitte unseren Artikel „Wo war Jesus drei Tage lang zwischen seinem Tod und seiner Auferstehung?“

Wir wissen drei Dinge sicher über die Geister, die in 1. Petrus 3,19 erwähnt werden. Sie sind körperlos, sie sind inhaftiert, ihre Sünde wurde vor der Flut begangen. Der Vers scheint auch zu zeigen, dass Jesus den Ort ihrer Gefangenschaft besuchte, um ihnen eine Ankündigung zu machen. Wer diese Geister sind, wird über die Jahre immer wieder spekuliert.

Wir sind der Ansicht, dass die Geister im Gefängnis gefallene Engel oder Dämonen sind. Die Geister im Gefängnis können keine heiligen Engel sein, weil sie nicht gesündigt haben und nicht inhaftiert sind. Es ist klar, dass nicht alle Dämonen inhaftiert sind, da das Neue Testament viele Bespiele von dämonischen Aktivitäten auf Erden aufführt. Daher müssen die Geister im Gefängnis eine bestimmte Gruppe von Dämonen sein, die – nicht wie die anderen Dämonen – gefangen gehalten werden.

Welchen Grund mag es geben, warum einige, aber nicht alle, Dämonen im Gefängnis sind? Judas 1,6 gibt uns einen wichtigen Tipp: „Auch die Engel, die ihren hohen Rang nicht bewahrten, sondern ihre Wohnstatt verließen, hat er für das Gericht des großen Tages aufbewahrt mit ewigen Banden in der Finsternis“. Es gibt ein paar gefallene Engel, die ein ungeheuerliches Verbrechen begangen haben; Judas 1,6 nennt keine Details, jedoch stand die Sünde dieser Dämonen in Bezug darauf, dass „sie ihren hohen Rang nicht bewahrten, sondern ihre Wohnstatt verließen“. Offenbarung 9,1–12.14–15 und 2. Petrus 2,4 spricht ebenfalls von einer Gruppe sehr bösartiger Engel, die gegenwärtig gefesselt wird.

Die Sünde, die die Geister im Gefängnis begingen, könnte die in 1. Mose 6,1-4 sein, wo steht, dass sich „die Söhne Gottes“ die „Töchter der Menschen“ zur Frau nahmen und dadurch eine Rasse von Riesen entstand, die Nephilim. Wenn die „Söhne Gottes“ gefallene Engel waren, dann bezieht sich die Sünde von 1. Mose 6 darauf, dass die Engel in einem Akt des Ungehorsams vor der Sintflut den Ort verließen, an den sie gehörten – dies entspricht dem, was der Apostel in 1. Petrus 3,19 erwähnt. Es könnte sein, dass Dämonen, die sich menschliche Frauen nahmen, von Gott inhaftiert wurden, damit sie diese Sünde nicht wiederholen können und um andere Dämonen davon abzuhalten, es zu versuchen.

1. Petrus 3,19 zufolge „predigte“ Jesus diesen Geistern im Gefängnis. Das griechische Wort, das mit „verkündigt“ oder „gepredigt“ übersetzt wird, bedeutet „öffentlich verkünden“ oder „ankündigen“. Wenn die Geister Dämonen sind, dann sagt Petrus, dass Jesus in die Unendlichkeit ging und den gefallenen Engeln, die dort gefangen waren, seinen Sieg verkündete. Sie hatten verloren und er gewonnen. Das Kreuz triumphiert über alles Böse (siehe Kolosser 2,15).

Eine andere Sicht der Identität der Geister im Gefängnis ist, dass sie die menschlichen Geister derer sind, die zu Noahs Zeiten in der Flut umkamen. Was Christus betrifft, der ihnen predigt, so gibt es zwei Interpretationen: 1) Christus predigte ihnen bildlich, in und durch Noah, während sie körperlich waren; und 2) Christus predigte ihnen wörtlich zwischen seinem Tod und seiner Auferstehung. Nach beiden Interpretationen werden die Geister deshalb so genannt, weil sie sich in einem geistigen Zustand befanden, als Petrus schrieb; sie waren nicht mehr im Fleisch (körperlich), sondern lebten im Hades.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wer waren die Geister im Gefängnis?

Finden Sie heraus, wie Sie ...

ewiges Leben erhalten



Gottes Vergebung empfangen