Muss ich glauben, dass die Bibel fehlerfrei ist, um gerettet zu werden?



 

Frage: "Muss ich glauben, dass die Bibel fehlerfrei ist, um gerettet zu werden?"

Antwort:
Wir werden nicht gerettet, weil wir an die Korrektheit und von Gott inspirierte Bibel glauben. Wir sind gerettet durch den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus, der unser Retter von der Sünde ist (Johannes 3,16, Epheser 2,8-9; Römer 10,9-10). Gleichzeitig lernen wir allerdings nur durch die Bibel über Jesus Christus, seinen Tod und seine Auferstehung für uns (2. Korinther 5,21; Römer 5,8). Wir müssen nicht an alles in der Bibel glauben, um gerettet zu werden – aber wir müssen an Jesus Christus glauben, der in der Bibel verkündet wird. Wir sollten definitiv die Bibel als das Wort Gottes ansehen und sollten absolut alles glauben, dass die Bibel uns lehrt.

Wenn Menschen gerade erst kürzlich gerettet wurden, wissen sie normaler Weise nur sehr wenig über die Bibel. Rettung ist ein Prozess der mit dem Verstehen der eigenen Sünde beginnt, nicht dem Verstehen der Fehlerlosigkeit der Bibel. Unser Bewusstsein sagt uns, dass wir nicht vor dem heiligen Gott bestehen können durch unsere eigenen Verdienste. Wir wissen dass wir nicht ausreichend rechtschaffen dafür sind, also wenden wir uns an Gott und akzeptieren das Opfer Seines Sohnes, der den Preis für unsere Sünden am Kreuz für uns bezahlt hat.

Wir setzen unser volles Vertrauen in Ihn. Ab diesem Zeitpunkt haben wir ein ganz neues Wesen vor Gott, das rein und makellos von Sünde ist. Gottes Heiliger Geist wohnt ab jetzt in unseren Herzen und ist für die Ewigkeit mit uns verbunden. Wir fangen ab diesem Zeitpunkt an, jeden Tag Gott mehr und mehr zu lieben und ihm zu gehorchen. Um jeden Tag daran zu wachsen, sollen wir täglich Sein Wort lesen und studieren, um stärker zu werden und in Ihm zu wachsen. Nur die Bibel hat die Kraft dieses Wunder in unserem Leben zu erfüllen.

Wenn wir an die Person und die Arbeit von dem Herren Jesus Christus glauben und vertrauen, wie es uns die Bibel lehrt, sind wir gerettet. Wenn wir in Jesus vertrauen, wird der Heilige Geist in unseren Herzen und Gedanken arbeiten – und wird uns überzeugen, dass die Bibel wahr ist und geglaubt werden darf (2. Timotheus 3,16-17). Wenn wir Zweifel an der Fehlerlosigkeit der heiligen Schrift haben, ist der beste Weg, Gott um Vergewisserung zu Seinem Wort zu bitten und um Vertrauen in Seinem Wort. Er ist mehr als bereit dazu unsere Gebete zu erhören für die, die ihn ehrlich und mit ganzem Herzen suchen (Matthäus 7,7-8).


Zurück zur deutschen Startseite

Muss ich glauben, dass die Bibel fehlerfrei ist, um gerettet zu werden?