settings icon
share icon
Frage

Sind Familienandachten wichtig?

Antwort


Familienandachten sind wichtig, um unser geistliches Leben über die Gemeindemauern hinaus in einen aktiven, lebendigen Glauben zu führen. Aber was bedeutet es, eine Familienandacht zu halten?

Familienandachten sind eine feste Zeit, in der Mann und Frau oder Eltern und Kinder sich zusammensetzen, die Bibel lesen und gemeinsam beten. Es ist eine Zeit, die dazu dient, jeden Einzelnen aufzubauen und ein Gefühl der Einheit und Orientierung in der Familie zu schaffen.

Es ist wichtig, sich bewusst Zeit für die Andacht zu nehmen und eine Familienkultur um diese Gewohnheit herum zu entwickeln. Familienandachten können tiefe Beziehungen zu Kindern aufbauen und die Möglichkeiten, mit und für sie zu beten, erweitern. Auch wenn es vielleicht eine Veränderung in der Art und Weise erfordert, wie eine Familie ihre Zeit verbringt, kann die Planung von Familienandachten einen ewigen Gewinn für das geistliche Wachstum und das Vermächtnis einer Familie bringen.

Wenn wir als Eltern nicht zuerst eine Andachtsdisziplin in unserem persönlichen Leben geschaffen haben, kann sich eine Familienandacht unangenehm oder erdrückend anfühlen. Aber der Wunsch, mit einer persönlichen Andacht zu beginnen, kann für unsere Kinder zum Vorbild werden, wenn wir aktiv eine Beziehung mit dem lebendigen Gott pflegen. Unser eigenes Interesse für die Bibel und das Gebet spricht Bände über die Bedeutung, die wir als Eltern für unsere eigene geistliche Entwicklung haben. Wenn dies etwas ist, in das wir mit unseren Kindern hineinwachsen, dann haben wir eine wunderbare Reise vor uns. Offenheit und Beharrlichkeit sind der Schlüssel!

Das Ziel ist es, Kinder zu erziehen, die auch als Erwachsene Gott treu bleiben. Unser Wunsch ist es, Kinder zu erziehen, die sich bei ihren Entscheidungen, ihren Lebenszielen und ihren Beziehungen von Gebet, Gottes Wort und dem festen Kern von Familie, Freunden und der Gemeinde leiten lassen.

Gott wies das Volk Israel an: „Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du auf dem Herzen tragen, und du sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Haus sitzt oder auf dem Weg gehst, wenn du dich niederlegst und wenn du aufstehst“ (5. Mose 6,6-7). In Epheser 6,4 wird den Christen gesagt: „Und ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern zieht sie auf in der Zucht und Ermahnung des Herrn.“ Es ist klar, dass Eltern ihre Kinder über Gott und Seine Wege unterrichten sollen. Die gemeinsame Beschäftigung mit Gott in der Familie, durch Gebet und Bibellesen, ist eine gute Möglichkeit, dies zu tun. Bei Familienandachten lehren wir unsere Kinder nicht nur, sondern leben ihnen auch Verhaltensweisen vor, die ihr geistliches Wachstum fördern. Wenn wir Kinder unterrichten, werden wir oft selbst in unserem Glauben herausgefordert. Familienandachten sind gut für das geistliche Wachstum aller in der Familie.

Konzentrieren Sie sich bei der Familienandacht auf die Entwicklung des Charakters. Verwenden Sie Passagen, die für Situationen oder Bedürfnisse der Familie relevant sind. So können Kinder verstehen, dass die Bibel auf unser tägliches Leben im 21. Jahrhundert anwendbar ist. Es hilft ihnen auch zu wissen, dass Gott ein besorgter und liebevoller Vater ist, der sich eine persönliche Beziehung zu ihnen wünscht, und dass Er mit Weisheit und Führung für ihr Leben da ist.

Wenn die Kinder älter werden, hilft es ihnen, Lehre und Theologie mit den Ergebnissen des Lebens zu verbinden. Der Vergleich mit anderen Glaubenssystemen hilft ihnen, die analytischen Fähigkeiten zu entwickeln, die sie brauchen werden, wenn sie und ihr Glaube reifen.

Achten Sie neben der festen Gewohnheit der Familienandacht auch auf von Gott geschenkte lehrreiche Momente. Solche Momente sind selten, kostbar und nicht planbar. Die Momente, in denen Ihr Kind eine Frage stellt oder eine Beobachtung macht, sind Gelegenheiten, Gottes Liebe und Fürsorge an das Kind weiterzugeben. Sie haben vielleicht nicht immer alle Antworten parat, aber Sie können dem Kind mitteilen, dass es gehört wurde, dass seine Fragen wichtig sind und dass Sie das Thema gemeinsam erforschen werden. Das öffnet die Tür zum Gespräch und wird zu einer echten, organischen Darstellung unserer Berufung nach Epheser 6,4.

Familienandachten können Teil einer wunderbaren gemeinsamen Reise mit Gott sein. Sie können eine Atmosphäre schaffen, in der unsere Kinder aufblühen können, vor allem, wenn sie von größeren Glaubensgemeinschaften unterstützt und gefördert werden.

Familienandachten sind ein Schlüssel zum Segen gemäß Jakobus 1,25: „Wer [das bezieht sich auch auf Familien!] aber hineinschaut in das vollkommene Gesetz der Freiheit und darin bleibt, dieser [Mensch], der kein vergesslicher Hörer, sondern ein wirklicher Täter ist, er wird glückselig sein in seinem Tun.“

English



Zurück zur deutschen Startseite

Wie sollten christliche Eltern damit umgehen, wenn ein Teenager schwanger wurde?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries