settings icon
share icon
Frage

Warum hat Gott bei der Schöpfung gesagt: `Es werde Licht`?

Antwort


Am ersten Tag der Schöpfung sagte Gott: „Es werde Licht“ (1. Mose 1,3), und das Licht erschien als etwas, das sich von der Finsternis unterschied. Der Satz „Es werde Licht“ ist eine Übersetzung des hebräischen Ausdrucks jehi ˈor, der im Lateinischen mit „fiat lux“ übersetzt wurde. Eine wörtliche Übersetzung wäre ein Befehl, etwa so: „Licht, erscheine!“. Gott spricht in die Leere und befiehlt dem Licht, zu entstehen. Die Bibel sagt uns, dass Gott den Himmel und die Erde und alles andere, was existiert, erschaffen hat, indem er sie einfach ins Dasein rief (1. Mose 1). Seine Persönlichkeit, Macht, Kreativität und Schönheit kamen in der Schöpfung genauso zum Ausdruck wie die Persönlichkeit und die persönlichen Eigenschaften eines Künstlers in der Kunst oder Musik. Die Idee des Lichts, die zuerst in Gottes Geist existierte, wurde durch die Worte „Es soll Licht sein“ oder „Es werde Licht“ in die Tat umgesetzt.

Die Realität der schöpferischen Kraft von Gottes Stimme hat wichtige spirituelle Implikationen, die weit über den Schöpfungsbericht selbst hinausgehen. Licht wird in der Bibel oft als Metapher verwendet. Erleuchtung („göttliche Erleuchtung des menschlichen Herzens mit der Wahrheit“) hat damit zu tun, Dinge ans Licht zu bringen. Die geistliche Erleuchtung ist eine Art „Schöpfung“, die im menschlichen Herzen stattfindet. „Denn Gott, der dem Licht gebot, aus der Finsternis hervorzuleuchten, er hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen, damit wir erleuchtet werden mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi“ (2. Korinther 4,6). Jesus selbst ist „das Licht der Welt“ (Johannes 8,12).

Als Gott bei der Schöpfung sagte: „Es werde Licht“, und das Licht erschien, zeigte dies Gottes schöpferische Macht und absolute Kontrolle. Das physische Licht, das Gott am ersten Schöpfungstag schuf, ist ein wunderbares Bild für das, was Er in jedem Herzen tut, das auf Christus, das wahre Licht, vertraut. Niemand muss in der Finsternis der Sünde und des Todes zu wandeln. In Christus braucht der Gläubige „nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben“ (Johannes 8,12).

English



Zurück zur deutschen Startseite

Warum hat Gott bei der Schöpfung gesagt: `Es werde Licht`?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries