Prophezeit uns die Bibel eine weltweite Regierung und Währung in den Endzeiten?


Frage: "Prophezeit uns die Bibel eine weltweite Regierung und Währung in den Endzeiten?"

Antwort:
Die Bibel verwendet nicht "eine weltweite Regierung" oder "eine weltweite Währung", wenn sie auf die Endzeiten verweist. Sie bietet jedoch ausreichenden Nachweis, damit wir Schlüsse ziehen können, dass beides unter der Regierung des Antichristen in den letzten Tagen existieren wird.

In seiner apokalyptischen Vision im Buch Offenbarung sieht Apostel Johannes ein "Tier", auch genannt der Antichrist, der aus der See aufsteigt. Dieses Tier hat sieben Köpfe oder zehn Hörner (Offenbarung 13,1). Wenn man diese Vision mit Daniels vorheriger vergleicht (Daniel 7,16-24), dann können wir schlussfolgern, dass eine Art weltweites politisches System durch das Tier eingeführt wird, das mächtigste „Horn", der drei der zehn Könige besiegen und Krieg gegen Christen führen wird. Der Zehnstaatenbund wird auch in Daniels Bildnis beschrieben (Daniel 2,41-42). In dieser Vision wird die finale Weltregierung, bestehend aus zehn Nationen, durch die zehn Zehen der Statue repräsentiert. Egal wer diese zehn sein werden oder wie sie an die Macht kommen werden, die Schrift beschreibt klar, dass das Tier aus ihrer Mitte aufsteigen wird und der mächtigste König unter ihnen sein wird. Am Ende werden die anderen Könige nach seiner Pfeife tanzen.

Johannes beschreibt den Regenten des großen Reiches als mächtige und große Autorität, die ihm durch den Teufel verliehen wurde (Offenbarung 13,2). Er wird von der gesamten Welt „angebetet" (Offenbarung 13,3-4) und er hat „Macht über alle Stämme und Völker und Sprachen und Nationen" (13,7). Aus dieser Beschreibung ist es logisch anzunehmen, dass diese Person der Regent einer weltweiten Regierung ist, die als überlegen gegenüber alle anderen Regierungen anerkannt wird. Es ist schwer vorstellbar, wie sich die unterschiedlichsten Regierungen heute bereitwillig einem einzigen Herrscher unterwerfen. Zu diesem Thema gibt es viele Theorien. Eine Theorie ist, dass die Katastrophen und Plagen, wie in Offenbarung als Siegel- und Posaunen-Urteile beschrieben (Kapitel 6-11), so vernichtend sein werden und so eine monumentale globale Krise hervorrufen, dass die Menschen jeden gern annehmen, der Hilfe verspricht.

Wenn zur Macht erhoben, werden das Tier (Antichrist) und die Macht hinter ihm (Satan) die absolute Kontrolle über alle Menschen auf der Erde übernehmen. Der wahre Hintergrund hierfür ist, Anbetung für den Teufel zu gewinnen, der seitdem er aus dem Himmel geworfen wurde, danach strebt (Jesaja 14,12-14). Eine Art dies zu erreichen ist die Wirtschaft zu kontrollieren, woher die Vorstellung der weltweiten Währung kommt. Offenbarung 13,16-17 beschreibt eine Art satanisches Zeichen, welches zum Ankauf und Verkauf erforderlich sein wird. Jeder, der das Zeichen ablehnt, wird nicht in der Lage sein Lebensmittel, Kleidung und anderes Notwendige zu erwerben. Kein Zweifel, die große Mehrheit der Bevölkerung der Welt wird das Zeichen annehmen, einfach um zu überleben. Vers 16 stellt klar, dass dies ein universelles System sein wird, in dem jeder, reich oder arm, groß oder klein, dieses Zeichen an der Hand oder Stirn tragen wird. Hierbei gibt es viele Spekulationen, wie dieses Zeichen angebracht wird, aber die Technologien, die bereits heute verfügbar sind, könnten dies leicht ermöglichen.

Diejenigen, die nach der Entrückung der Kirchengemeinde zurückgeblieben sind, stehen vor einer äußerst schrecklichen Entscheidung – akzeptiere das Zeichen des Tiers, um zu überleben, oder Hungersnot und schreckliche Verfolgung durch den Antichristen und seinen Anhängern. Aber diejenigen, die sich in dieser Zeit für Christus entscheiden, deren Name in das Lebensbuch des Lammes eingetragen ist (Offenbarung 13,8), wählen durchzuhalten, selbst durch ein Martyrium, um am Ende in den Himmel zu kommen.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Prophezeit uns die Bibel eine weltweite Regierung und Währung in den Endzeiten?