Wie ist die Definition für Ehe?


Frage: "Wie ist die Definition für Ehe?"

Antwort:
In der Welt haben mindestens sieben Nationen die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern legalisiert. Offensichtlich verändert sich die soziale Definition für Ehe. Aber ist es korrekt, dass eine Regierung die Ehe neu definiert oder wurde die Definition für Ehe bereits durch eine höhere Autorität festgeschrieben?

In 1. Mose Kapitel 2 erklärt Gott, dass es für Adam (der erste Mann) nicht gut sei, allein zu leben. Alle Tiere sind da, aber keines ist ein passender Partner für Adam. Gott schuf daher in einem besonderen Akt der Schöpfung eine Frau. Nur ein paar Verse weiter unten wird die Frau „seine Frau" genannt (1. Mose 2,25). Der Garten Eden war der Ort der ersten Ehe, von Gott selbst abgehalten. Der Autor von 1. Mose berichtet dann über den Standard mit dem alle zukünftigen Ehen definiert werden: „Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und sie werden zu einem Fleisch werden." (1. Mose 2,24).

Diese Passage der Heiligen Schrift gibt uns verschiedene Punkte, um Gottes Plan für die Ehe zu verstehen. Erstens, Ehe beinhaltet einen Mann und eine Frau. Das hebräische Wort für „Frau" ist geschlechtsspezifisch; es kann nichts anderes als „eine Frau" bedeuten. Es gibt keine Passage in der Bibel, die eine Ehe erwähnt, die nicht einen Mann und eine Frau betreffen. Es ist asexuell unmöglich eine Familie zu gründen oder sich fortzupflanzen. Da Gott Sex nur zwischen einem verheirateten Ehepaar vorgesehen hat, ist schlüssig, dass Gott auch vorsah, dass eine Familie gegründet wird, indem ein Mann und eine Frau eine sexuelle Beziehung haben und hieraus Kinder hervorgehen.

Das zweite Prinzip aus 1. Mose 2 über Gottes Plan für die Ehe ist, dass die Ehe ein Leben lang halten soll. Vers 24 sagt, dass die zwei zu "einem Fleisch" werden. Eva wurde aus Adams Seite genommen und so war sie buchstäblich Adams Fleisch. Ihre Substanz wurde aus Adam geformt und nicht aus der Erde. Jede Ehe sollte daher diese Einheit, die von Adam und Eva geteilt wurde, reflektieren. Weil ihr Bund „im Fleisch" war, waren sie für immer zusammen. Es wurde keine Fluchtmöglichkeit aus der ersten Ehe niedergeschrieben, die erlauben würde, dass sich die beiden trennen. D.h. Gott beabsichtigte die Ehe fürs Leben. Wenn ein Mann und eine Frau sich der Ehe verpflichten, dann werden sie ein Fleisch, intim bis zum Tod miteinander verbunden.

Das dritte Prinzip aus dieser Passage über Gottes Plan für die Ehe ist Monogamie. Die hebräischen Worte „Mann" und „Frau" sind im Singular und erlaubt keine mehreren Frauen. Obwohl einige Menschen in der Bibel mehrere Frauen hatten, war aus dem Schöpfungsbericht klar, dass Gott einen Mann und eine Frau für die Ehe vorsah. Jesus betonte dieses Prinzip als er sich auf den Bericht in 1. Mose berief, um der Idee der einfachen Scheidung entgegenzutreten (Matthäus 19,4-6).

Es sollte uns nicht überraschen, dass die Welt verändern will, was Gott gründete. „Weil die Gesinnung des Fleisches Feindschaft gegen Gott ist, denn sie ist dem Gesetz Gottes nicht untertan, denn sie kann das auch nicht." (Römer 8,7). Während die Welt versucht, ihre eigene Definition für was sie „Ehe" nennt zu verbreiten, bleibt die Bibel unverändert bestehen. Die klare Definition der Ehe ist die Union zwischen einem Mann und einer Frau fürs Leben.

English


Zurück zur deutschen Startseite

Wie ist die Definition für Ehe?