Was ist die christliche Nachfolge bzw. Jüngerschaft?


Frage: "Was ist die christliche Nachfolge bzw. Jüngerschaft?"

Antwort:
Als Definition ist ein Jünger ein Nachfolger, jemand der Lehren anerkennt und dabei hilft sie zu verbreiten. Ein christlicher Nachfolger oder Jünger ist jemand, der die gute Botschaft von Jesus Christus annimmt und hilft sie zu verbreiten. Christliche Jüngerschaft oder auch Schülerschaft ist der Prozess bei dem Jünger od. Nachfolger im Herrn Jesus Christus wachsen und durch den Heiligen Geist ausgerüstet werden, der in unseren Herzen wohnt, um den Druck und die Probleme unseres derzeitigen Lebens zu überwinden und dadurch mehr und mehr Christus ähnlich zu werden.

Dieser Prozess erfordert, dass die Gläubigen auf das Drängen des Heiligen Geistes reagieren und ihre Gedanken, Worte und Taten prüfen und mit dem Wort Gottes vergleichen. Das erfordert, dass wir täglich das Wort studieren, darüber beten und gehorchen. Darüber hinaus sollten wir immer bereit sein, unsere Hoffnung, die in uns liegt zu begründen (1. Petrus 3,15) und anderen auf diesem Weg zu unterstützen. Gemäß der Heiligen Schrift beinhaltet die christliche Nachfolge persönliches Wachstum, das wie folgt charakterisiert wird:

1. Jesus in allen Dingen an die erste Stelle setzen (Markus 8,34-38). Der Nachfolger von Christus muss sich von der Welt abgrenzen. Unser Fokus sollte auf unserem Herrn liegen um ihm in allen Gebieten unseres Lebens zu gefallen. Wir müssen unsere Ich-Bezogenheit abstellen und Christus-Bezogenheit anziehen.

2. Jesus Lehren folgen (Johannes 8,31-32). Wir müssen gehorsame Kinder sein und das Wort ausüben. Gehorsam ist der höchste Test unseres Glaubens an Gott (1. Samuel 28,18) und Jesus ist das perfekte Beispiel des Gehorsams, da er ein Leben auf der Erde in völligem Gehorsam zum Vater, sogar bis zum Tod, führte (Philipper 2,6-8).

3. Fruchtbarkeit (Johannes 15,5-8). Unser Job ist es nicht, Früchte zu produzieren. Unser Job ist es in Christus zu verbleiben und wenn wir das tun, dann produziert der Heilige Geist die Früchte und diese Früchte sind das Ergebnis unseres Gehorsams. Wenn wir mehr und mehr gehorsam werden, dann lernen wir in Gottes Art und Weise durchs Leben zu gehen und unsere Leben wird sich verändern. Die größte Veränderung wird in unseren Herzen stattfinden, und der Ausfluss daraus wird ein neues Verhalten sein (Gedanken, Worte und Taten), welches den Wandel repräsentiert. Den Wandel, den wir suchen, geschieht von innen nach außen, durch die Kraft des Heiligen Geistes. Es ist nichts, was wir selbst herbeizaubern können.

4. Liebe für andere Nachfolger (Johannes 13,34-35). Uns wird gesagt, dass die Liebe von anderen Gläubigen der Nachweis ist, dass wir zu Gottes Familie gehören (1. Johannes 3,10). Liebe wird in 1. Korinther 13,1-13 definiert und ausgeführt. Diese Verse zeigen uns, dass Liebe keine Emotion ist; sie ist eine Aktion. Wir müssen etwas tun und im Prozess involviert sein. Darüber hinaus sollten wir andere mehr wertschätzen als uns selbst und uns für ihr Interesse einsetzen (Philipper 2,3-4). Der nächste Vers in Philipper (Vers 5) fasst alles zusammen, was wir in allen Lebenssituationen tun sollen: „Habt diese Gesinnung in euch, die auch in Christus Jesus war“.

5. Evangelisation – andere zu Nachfolgern machen (Matthäus 28,18-20). Wir sollen unseren Glauben teilen und Nichtgläubigen über die wunderbare Veränderung, die Jesus Christus in unserem Leben gemacht hat, erzählen. Egal wie lange wir schon ein christliches Leben führen oder wie gut wir uns damit auskennen, wir können auf jeden Fall etwas teilen. Allzu oft glauben wir der Lüge von Satan, dass wir nicht ausreichend Bescheid wissen oder dass wir nicht lange genug Christen sind, um einen Unterschied zu machen. Stimmt nicht! Einige der enthusiastischsten Repräsentanten des christlichen Lebens sind neue Gläubige, die eben erst die großartige Liebe von Gott entdeckt haben. Sie mögen noch nicht viel über die Bibelverse wissen oder wie man die Dinge „korrekt“ ausdrückt, aber sie haben die Liebe des lebendigen Gottes erfahren und genau die sollten wir teilen.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist die christliche Nachfolge bzw. Jüngerschaft?