Was ist biblische Theologie?


Frage: "Was ist biblische Theologie?"

Antwort:
Biblische Theologie ist die Lehre der Doktrin der Bibel, arrangiert nach ihrer Chronologie und historischem Hintergrund. Im Gegensatz zur systematischen Theologie, die die Doktrin gemäß spezieller Themengebiete kategorisiert, zeigt die biblische Theologie die Entfaltung von Gottes Offenbarung in der fortlaufenden Historie. Die biblische Theologie versucht theologische Lehren eines speziellen Teils der Schrift zu isolieren und auszudrücken, so wie die Theologie des Pentateuchs (die ersten fünf Bücher des Alten Testaments) oder die Theologie, die sich in den Schriften von Johannes wiederfinden usw. Oder sie fokussiert sich auf eine bestimmte Zeitperiode, wie die Theologie der Periode des vereinten Reichs. Eine weitere Herangehensweise ist das Studium bestimmter Motive oder Themengebiete in der Bibel: ein Studium über den „Rest“ zum Beispiel mag prüfen, wie dieses Motiv in der Heiligen Schrift vorgestellt wurde und sich entwickelt.

Viele rechnen die Anfänge der biblischen Theologie J.P. Gabler, einem deutschen Theologen an. Als er 1787 zum Doktor der Theologie promovierte, sprach sich Gabler für eine scharfe Trennung zwischen dogmatischer (systematischer) Theologie und der biblischen Theologie aus. Für Gabler muss die biblische Theologie ein strikt historisches Studium sein, über was in den verschiedenen Perioden der biblischen Historie geglaubt und gelehrt wurde, unabhängig von moderner konfessioneller, dogmatischen, philosophischen oder kulturellen Betrachtungsweise. Im Allgemeinen waren die Prinzipien, die Gabler unterstützte korrekt und er beeinflusste die Entwicklung der biblischen Theologie für viele Jahre.

Jedoch sollte angemerkt werden, dass es kein Studium der Bibel in vollkommener Objektivität geben kann. Jeder Interpret bringt bestimmte Voraussetzungen für die Aufgabe mit. Diese Tendenzen und Vorurteile haben bemerkenswerten Einfluss auf den Prozess der Interpretation der Schriften. Als Resultat schillert das Gebiet der biblischen Theologie mit jeder vorstellbaren Meinung und Variation, über das was die Bibel lehrt. Die biblische Theologie ist gänzlich von der Hermeneutik der Theologen abhängig. Die angewandten Methoden in der Interpretation der Schriften sind von höchster Bedeutung für die biblische Theologie. Die biblische Theologie wird nie besser sein, als die Methoden, die verwendet werden, um die Schrift zu interpretieren.

Hier ein klassischer Unterschied zwischen systematischer und biblischer Theologie: systematische Theologie fragt: „Was sagt die Bibel insgesamt über Engel?“ und überprüft dann jede Passage, die engelhafte Wesen betreffen, zieht daraus Schlüsse und formt aus all diesen Informationen eine Sammlung der Wahrheit genannt „Angelologie / Engelslehre“. Das Endprodukt ist, von 1. Mose bis Offenbarung, die Gesamtheit von Gottes offenbarter Wahrheit zu diesem Thema.

Biblische Theologie fragt: “Wie hat sich unser Verständnis über Engel über die biblische Geschichte hinweg entwickelt?“ und beginnt dann mit den Pentateuch-Lehren über Engel und verfolgt Gottes schrittweise Offenbarung über diese Wesen durch die Schriften hinweg. Auf diesem Weg zieht der Theologe Schlüsse über wie die Denkweise der Menschen über Engel, die sich verändert haben mag, je mehr Wahrheiten über sie offenbart wurden. Die Zusammenfassung dieser Studie ist natürlich ein Verständnis darüber, was die Bibel über Engel zu sagen hat, aber setzt dieses Wissen auch in Verbindung zu dem Gesamtbild über Gottes ganze Offenbarung. Biblische Theologie hilft uns die Bibel als vereintes Ganzes, statt als Sammlung von nicht in Verbindung stehenden Einzellehren zu sehen.

English
Zurück zur deutschen Startseite

Was ist biblische Theologie?