Könnten noch weitere Bücher zur Bibel hinzugefügt werden?



 

Frage: "Könnten noch weitere Bücher zur Bibel hinzugefügt werden?"

Antwort:
Es gibt keinen Grund zu glauben, dass Gott noch weitere Offenbarungen zu seinem Wort ergänzen würde. Die Bibel beginnt mit dem Anfang der Menschheit (1. Mose) und endet mit dem Ende der Menschheit, in der Form wie wir sie kennen (Offenbarung). Alles dazwischen ist zum Wohle des Glaubenden, um mit Gottes Wahrheit bekräftigt durchs tägliche Leben zu gehen.

Wir wissen das von 2. Timotheus 3,16-17 „Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.“

Wenn weitere Bücher ergänzt werden würden, würde das bedeuten, dass die heutige Bibel nicht komplett wäre – dass sie uns nicht alles, was wir wissen müssen, erzählen würde.

Das bezieht sich direkt auf das Buch Offenbarung. Offenbarung 22,18-20 lehrt uns eine wichtige Wahrheit über Ergänzungen zu Gottes Wort: „Ich bezeuge allen, die da hören die Worte der Weissagung in diesem Buch: Wenn jemand etwas hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, die in diesem Buch geschrieben stehen. Und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buchs dieser Weissagung, so wird Gott ihm seinen Anteil wegnehmen am Baum des Lebens und an der heiligen Stadt…“

Wir haben alles was wir brauchen in den vorhandenen 66 Büchern der Bibel. Es gibt keine einzige Lebenssituation die nicht in der heiligen Schrift adressiert wird. Was in 1. Mose begonnen hat, findet seinen Abschluss in der Offenbarung. Die Bibel ist absolut komplett und ausreichend.

Könnte Gott die Bibel noch ergänzen? Natürlich könnte er. Allerdings gibt es keinen biblischen oder theologischen Grund dafür zu glauben, dass er das tun wird oder, dass irgendeine Notwendigkeit dafür bestünde.


Zurück zur deutschen Startseite

Könnten noch weitere Bücher zur Bibel hinzugefügt werden?