Was ist der Unterschied zwischen Barmherzigkeit und Gnade?



 

Frage: "Was ist der Unterschied zwischen Barmherzigkeit und Gnade?"

Antwort:
Barmherzigkeit und Gnade werden oft verwechselt. Die Begriffe sind ähnlich, aber nicht gleich. Unter Barmherzigkeit versteht man, dass man jemandem aus der Not hilft, z.B. dass Gott uns nicht für unsere Sünden bestraft, obwohl wir es verdient haben. Unter Gnade versteht man eine wohlwollende freiwillige Zuwendung, wie z.B. Gott segnet uns, obwohl wir das nicht verdienen. Barmherzigkeit ist die Rettung vor einem Urteil. Gnade ist Mitleid gegenüber jemandem zu zeigen, der es nicht verdient hat.

Gemäß der Bibel haben wir alle gesündigt (Prediger 7,20; Römer 3,23; 1.Johannes 1,8). Als Ergebnis dieser Sünde verdienen wir alle den Tod (Römer 6,23) und ein ewiges Urteil im feurigen Pfuhl (der Hölle) (Offenbarung 20,12-25). Das im Hinterkopf, leben wir jeden Tag durch Gottes Barmherzigkeit. Wenn Gott uns all das geben würde, was wir verdienen, wären wir alle jetzt verdammt in Ewigkeit. In Psalm 51,3-4 ruft David: „Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte, und tilge meine Sünden nach deiner großen Barmherzigkeit. Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner Sünde; denn ich erkenne meine Missetat, und meine Sünde ist immer vor mir.“ Ein Flehen zu Gott um Barmherzigkeit ist Ihn zu bitten, ein verdientes Urteil abzuhalten und stattdessen Vergebung zu gewähren, die wir nicht verdienen.

Wir verdienen nichts von Gott. Gott schuldet uns nichts. Alles Gute, was wir erfahren ist ein Resultat von Gottes Gnade (Epheser 2,5). Gnade ist ein unverdienter Gefallen. Gott gibt uns gute Dinge, die wir nicht verdient haben und nie verdienen können. Durch Gottes Barmherzigkeit von einem Urteil verschont, ist Gnade alles, was wir über die Barmherzigkeit hinaus erhalten (Römer 3,24). Die gewöhnliche Gnade weist auf die göttliche Gnade hin, die Gott der Menschheit gewährt, unabhängig von ihrer spirituellen Gesinnung gegenüber Gott, während die errettende Gnade eine besondere Zuteilung ist, mit der Gott unverdiente göttliche Hilfe gegenüber der/dem Auserwählten gewährt.

Barmherzigkeit und Gnade können am besten durch die Erlösung illustriert werden, die durch Jesus Christus verfügbar ist. Wir verdienen eine Verurteilung, aber wenn wir Jesus Christus als Retter annehmen, erhalten wir Barmherzigkeit von Gott und werden vor der Verurteilung befreit. Anstelle des Urteils erhalten wir durch Gnade die Erlösung, Vergebung unserer Sünden, ein volles Leben (Johannes 10,10) und die Ewigkeit im Himmel, dem wunderbarsten Ort vorstellbar (Offenbarung 21-22). Wegen der Barmherzigkeit und Gnade von Gott, sollte unsere Reaktion sein auf die Knie zu fallen und ihn in Danksagung anzubeten. Hebräer 4,16 verkündet: „Darum lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.“


Zurück zur deutschen Startseite

Was ist der Unterschied zwischen Barmherzigkeit und Gnade?