Wie hat Jesus ausgesehen?



 

Frage: "Wie hat Jesus ausgesehen?"

Antwort:
Die Bibel gibt uns keine körperliche Beschreibung von Christus. Das was einer Beschreibung am nächsten kommt ist in Jesaja 53,2b „Er hatte keine Gestalt und Hoheit. Wir sahen ihn, aber da war keine Gestalt, die uns gefallen hätte.“ Hieraus kann man nur ableiten, dass das Aussehen von Jesus nichts Besonderes war und Er einem durchschnittlichen Mann ähnelte. Jesaja prophezeite hier, dass der leidende Diener aus niederen Verhältnissen aufsteigen wird und keines der üblicherweise bekannten Symbole von Hoheit tragen wird; Seine wahre Identität ist nur für das wachsame Auge des Glaubens sichtbar.

Jesaja beschreibt die Erscheinung von Christus so, wie sie kurz vor Seiner Kreuzigung gewesen ist. „Wie sich viele über ihn entsetzten, weil seine Gestalt hässlicher war als die anderer Leute und sein Aussehen als das der Menschenkinder“ (Jesaja 52,14).“ Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit.“ (Jesaja 53,2). Diese Worte beschreiben die menschliche Grausamkeit, die Jesus erlitt (Matthäus 26,67; 27,30; Johannes 19,3). Seine Erscheinung war so schrecklich, dass die Menschen Ihn in Erstaunen ansahen.

Die meisten Darstellungen von Jesus, die wir heute haben, sind vermutlich nicht akkurat. Jesus war Jude und hatte vermutlich dunkle Haut, dunkle Augen und dunkle Haare. Das steht ganz im Gegensatz zu den modernen Bildern eines blonden, blauäugigen und hellhäutigen Jesus. Eins ist allerdings klar: wenn es für uns wichtig wäre, zu wissen, wie Er wirklich ausgesehen hat, hätten Matthäus, Petrus und Johannes – die drei Jahre mit Ihm verbracht haben – uns eine akkurate Beschreibung niedergeschrieben, so auch Sein eigenen leiblichen Brüder. Aber Gott gab uns durch die Autoren des Neuen Testaments keine weiteren Details zu Jesus körperlichem Aussehen.


Zurück zur deutschen Startseite

Wie hat Jesus ausgesehen?