settings icon
share icon
Frage

Wer war Asterate?

Antwort


Astarte war der Name der größten weiblichen Gottheit, die im antiken Syrien, Phönizien und Kanaan angebetet wurde. Die Phönizier nannten sie Astarte, die Assyrer beteten sie als Ishtar an und die Philister hatten einen Tempel der Astarte (1. Samuel 31,10). Wegen Israels unvollständiger Eroberung des Lands Kanaans überlebte die Astarte-Anbetung und plagte Israel bereits ab den Tod von Josua (Richter 2,13).

Astarte wurde durch einen astlosen Baumstamm repräsentiert. Meistens wurden in den Stamm Symbole der Göttin geschnitzt. Wegen der Assoziation eines geschnitzten Baums wurden die Anbetungsstätten der Astarte oft „Gehölz, Hein“ genannt, das hebräische Wort „asherah“ (plural „asherim“) könnte auf die Göttin verweisen oder auf einen Hein mit Bäumen. In der Lutherübersetzung wird in 2. Könige 21,7 vom Bild der Aschera gesprochen, das König Manasse als eine seiner Freveltaten im Haus des Herrn aufstellte. Eine weitere Übersetzung verweist auf einen Kultpfahl in der Einheitsübersetzung.

Als Mondgöttin wurde Astarte bzw. Aschera oft als Begleitung von Baal, dem Sonnengott erwähnt (Richter 3,7; 6,28; 10,6; 1. Samuel 7,4; 12,10). Aschera wurde auch als Liebes- und Kriegsgöttin verehrt und wurde manchmal mit Anath, einer Göttin von Kanaan, in Verbindung gebracht. Die Verehrung ging mit Sinnlichkeit und ritueller Prostitution einher. Die Priester und Priesterinnen von Astarte praktizierten Hellseherei und Wahrsagung.

Gott, der Herr verbat die Anbetung der Astarte durch Moses. Das Gesetz ordnete an, dass ein Hein von Bäumen nicht in der Nähe des Altars von Jehova stehen darf (5. Mose 16,21). Trotz Gottes Anweisung hielt sich die Astarte-Verehrung in Israel weiterhin. Als Salomon der Götzenverehrung verfiel, war eine der heidnischen Gottheiten, die er in sein Königreich brachte, Astarte, genannt „Göttin der Sidonier“ (1. Könige 11,5.33). Später machte Isebel die Asterate-Verehrung noch vorherrschender, mit 400 Propheten der Astarte als königliche Angestellte (1. Könige 18,19). Zeitweise erfuhr Israel einen Aufschwung und bemerkenswerte Kampagnen gegen die Astarte-Verehrung wurden durch Gideon angeführt (Richter 6,25-30), König Asa (1. Könige 15,13) und König Josia (2. Könige 23,1-7).

English



Zurück zur deutschen Startseite

Wer war Asterate?
Teile diese Seite: Facebook icon Twitter icon Pinterest icon Email icon
© Copyright Got Questions Ministries